Dornröschen

    D 2008
    TV Movie (80 Min.)
    Dornröschen (Anna Hausburg) wird von Prinz Frederik (Moritz Schulze) wachgeküsst. – Bild: ZDF und Christian Schneider
    Dornröschen (Anna Hausburg) wird von Prinz Frederik (Moritz Schulze) wachgeküsst. – Bild: ZDF und Christian Schneider
    Der junge Fynn kommt als Stallbursche an den Hof des Königs. Doch um seine Herkunft liegt ein Geheimnis und vom ersten Tag an erfüllt ihn eine Bestimmung: die Befreiung Dornröschens. Sein Onkel August erzählt ihm die Geschichte der Prinzessin: wie sie als Baby von der Schicksalsfee Maruna verflucht wurde und sich an ihrem 15. Geburtstag an einer Spindel stach. Aus dem 100-jährigen Schlaf, in den sie mit ihren Eltern und dem Hofstaat fiel, will Fynn die verwunschene Königstochter befreien. Auch wenn noch so viele überhebliche Prinzen bereits an dieser Aufgabe gescheitert sind – Fynn ist so bezaubert von dem Bildnis der schönen Myrose, dass er heimlich den Schwertkampf lernt und sich von seinem Onkel, dem Stallmeister, zum Ritter ausbilden lässt. Der lehrt ihn, dass ein Ritter seinen Feind erst erkennen muss, bevor er ihn angreift; so schafft es Fynn, mit Geduld und List die tödliche Dornenhecke des Schlosses zu überwinden und die Prinzessin zu erlösen. Gedreht wurde dieses Märchen über die Kraft der Liebe und die Stärke eines Heranwachsenden in zauberhaften Kulissen: Schloss Lichtenstein im Landkreis Reutlingen gilt als „Märchenschloss Württembergs“ und die Burg Hohenzollern im Zollernalbkreis als Idealvorstellung einer mittelalterlichen Ritterburg. In der prominent besetzten Neuverfilmung stehen neben Hannelore Elsner als böse Fee Maruna, Martin Feifel („Die Buddenbrooks“) als König, Michael Hanemann („Schuldig“) als Fynns Onkel und Anna Loos („Nur einen Sommer“) als Königin auch die Jungstars Lotte Flack („Die Päpstin“) als Dornröschen und François Goeske („Französisch für Anfänger“) als Stallbursche Fynn vor der Kamera. Die bekannte Kinoproduzentin Uschi Reich (Bibi Blocksberg) hat den Märchenfilm mit dem SWR im Auftrag der ARD in der Reihe „Acht auf einen Streich“ produziert. (Text: SWR)
    Deutsche TV-Premiere: 26.12.2008 ZDF
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 17.11.2019
    10:25–11:30
    10:25–SRF zwei (Schweiz)
      Sa 15.12.2018
    12:00–13:20
    12:00–ZDFneo
      Mi 02.12.2015
    15:50–16:55
    15:50–SRF 1 (Schweiz)
      So 23.06.2013
    13:00–14:00
    13:00–KiKA
      Mo 24.12.2012
    14:15–15:15
    14:15–SWR Fernsehen
      So 16.09.2012
    12:00–13:00
    12:00–KiKA
      So 08.04.2012
    12:00–13:20
    12:00–KiKA
      Mo 26.12.2011
    08:45–10:05
    08:45–ZDF
      So 27.03.2011
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      So 19.12.2010
    14:20–15:45
    14:20–ZDF
      So 21.02.2010
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      Fr 25.12.2009
    09:20–10:40
    09:20–ZDF
      So 11.01.2009
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      Fr 26.12.2008
    11:25–12:45
    11:25–ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Dornröschen im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.