Die Tanzschüler der Pariser Oper

    6 Folgen, Folge 1–6

    • Folge 1 (25 Min.)
      Das neue Schuljahr (Folge 1) – Bild: arte
      Das neue Schuljahr (Folge 1) – Bild: arte

      September, 2011: An der Ballettschule der Pariser Oper blicken 130 Schüler zwischen acht und 18 Jahren einem neuen Abenteuer entgegen. Für manche von ihnen ist es der allererste Tag an der Schule, andere freuen sich über die Rückkehr in eine bereits vertraute Welt. Viele kommen von weit her, einige sogar von sehr weit – aus Italien, Finnland oder China. Jeden Morgen um 8.00 Uhr erklimmen die Schüler die Stufen des großen Schulgebäudes, in dem alle Klassenstufen untergebracht sind. Der Nachmittag ist ganz dem Tanztraining gewidmet. Schon am ersten Tag nach den Ferien – die Schulleiterin und Spitzentänzerin Elisabeth Platel hat kaum ihre Ansprache beendet – steht eine neue Aufgabe an: Es geht an die Vorbereitungen für eine Parade, die die Pariser Ballettkompanie jedes Jahr seit 1949 zu einem Militärmarsch von Hector Berlioz in der Opéra Garnier aufführt. Für die ganz Kleinen ist es ein großer Moment, da sie zum ersten Mal in ihrem Leben auf der Bühne stehen … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 21.04.2013 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 2 (25 Min.)
      An die Arbeit! (Folge 2) – Bild: arte
      An die Arbeit! (Folge 2) – Bild: arte

      Seit ihrem Auftritt bei der Parade mit dem Ballettensemble der Pariser Oper haben die Schüler eine erste Vorstellung davon, was es bedeutet, zu diesem großen Haus zu gehören. Doch ob sie auch im nächsten Jahr noch dabei sein und an der Seite der Ballettstars lernen dürfen, ist keineswegs sicher. Wer seinen Platz an der Schule behalten will, muss Kritik einstecken können, den hohen Ansprüchen gerecht werden, Disziplin und Pünktlichkeit an den Tag legen, dem täglichen Druck standhalten, die Trennung von der Familie verkraften und lernen, Verantwortung zu übernehmen. Mit Lektionen in Technik und Stil machen die Lehrer – meist selbst erfolgreiche Solotänzer – ihre Schüler zu den Erben einer langen Tradition. Und in der Tat werden Aufwärmübungen, besondere Trainingseinheiten und Ratschläge seit rund 300 Jahren so von den Meistertänzern an die jungen Ballettschüler weitergegeben. Auf diese Weise bildete sich im Lauf der Zeit auch jener strenge Stil mit der besonderen Kopf-, Arm- und Fußhaltung heraus, für den die Pariser Ballettkompanie heute in der ganzen Welt berühmt ist. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 21.04.2013 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 3 (25 Min.)
      Fortschritte (Folge 3) – Bild: arte
      Fortschritte (Folge 3) – Bild: arte

      Es ist Herbst und in der Ballettschule der Pariser Oper wirft ein großes Ereignis sein Licht voraus: Im Dezember werden die Schüler auf der Bühne des Palais Garnier zeigen, was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Die Aufführungen der Ballettschule haben bereits ihr Stammpublikum und eine wichtige Bedeutung, denn aus dem Zuschauerraum begutachten Ballettliebhaber, aber auch Professionelle des Fachs die Leistungen und Fortschritte der Schüler sehr aufmerksam. Außerdem gibt die Dokumentation Einblicke in die interessantesten Unterrichtseinheiten an der Schule: Während die Älteren sich im Duetttanz üben, erfahren die Jüngeren in der Musikstunde alles über die Wichtigkeit der ersten Schritte auf der Bühne. In besonderen Übungen wie Drehungen, Sprüngen und Pirouetten ist neben der Technik auch tänzerische Interpretationskunst gefordert. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 21.04.2013 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 4 (25 Min.)
      Eine andere Welt (Folge 4) – Bild: arte
      Eine andere Welt (Folge 4) – Bild: arte

      Die Weihnachtsferien sind vorbei und von dem Applaus, der die Aufführung der Ballettschüler im Palais Garnier belohnte, bleibt nur noch eine schöne Erinnerung. Die Ballettschule bietet den Jungen und Mädchen nun wieder vielseitigen Unterricht – von Folkloretänzen bis zum Charaktertanz, von zeitgenössischen Ausdrucksformen bis hin zum klassischen Ballett. Doch der Weg zum Spitzentänzer ist hart: Die Jugendlichen dürfen weder zu dick sein noch zu dünn, weder zu groß noch zu klein, und müssen ständig tänzerische Höchstleistungen erbringen. Wenn dann noch die Abiturvorbereitungen hinzukommen, bleibt den Schülern wenig Zeit für ihre privaten Teenager-Träume. Die Ballettschüler leben in ihrer eigenen Welt: geborgen in einer Art künstlerischem Kokon, aber auch ein wenig eingeschlossen in einer anderen Realität. Einmal im Jahr, bei den „Démonstrations Jeune Public“, öffnen sich die Türen der Tanzschule für Kinder aus anderen Schulen. Eine seltene Gelegenheit, für einen Austausch zwischen zwei Welten. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 28.04.2013 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 5 (25 Min.)
      Bühnenauftritt (Folge 5) – Bild: arte
      Bühnenauftritt (Folge 5) – Bild: arte

      Schillernde Kostüme und frische Figuren – Frühlingszeit ist auch frische Ballettzeit. Für die Schüler der Pariser Tanzschule eine hervorragende Möglichkeit, einmal zu glänzen wie echte Mitglieder des Ensembles. Die Kleinen betreten in dem Stück „La Bayadère“ die große Bühne der Opéra Bastille an der Seite erfahrener Solotänzer. Die Großen erhalten bei dem langerwarteten „Spectacle de l’École de Danse“, das jedes Jahr an der Opéra Garnier veranstaltet wird, verschiedene Rollen in drei Choreographien. Erstens in „Le Bal des Cadets“, bei der die Schüler ihre technischen Fertigkeiten und ihr Schauspieltalent unter Beweis stellen können. Zweitens steht die „Symphonie en trois mouvements“ des Choreographen Nils Christe auf dem Programm, der sein weltweit gefeiertes Stück auf Einladung der Pariser Ballettschule auch selbst inszeniert hat. Drittens sind die „Variations“ zu erleben, ein Stück von Johannes Brahms, in Szene gesetzt in einer Choreographie der ehemaligen Ballettschulleiterin und Balanchine-Tänzerin Violette Verdy. Dieses Mal gehen die Schüler weiter als je zuvor. Es geht jetzt darum, in Kostüme zu schlüpfen und eine Rolle in einer berühmten Choreographie zu interpretieren – also ein echter Künstler zu sein. (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 28.04.2013 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 6 (25 Min.)
      Für die Schüler der Abschlussklasse geht es jetzt in die entscheidende Phase: Es naht der Aufnahmetest für die renommierte Ballettkompanie. – Bild: arte
      Für die Schüler der Abschlussklasse geht es jetzt in die entscheidende Phase: Es naht der Aufnahmetest für die renommierte Ballettkompanie. – Bild: arte

      Mit dem Mai beginnt an der Pariser Ballettschule die Zeit der Prüfungen. Alle Schüler müssen ein Examenabsolvieren, um in die nächsthöhere Klasse aufgenommen zu werden. Wer nicht besteht, darf das Schuljahr nicht etwa wiederholen, sondern muss von der Schule gehen. Für die Schüler der Abschlussklasse geht es jetzt in die entscheidende Phase: Es naht der Aufnahmetest für die renommierte Ballettkompanie. Wer noch nicht volljährig ist und scheitert, darf nächstes Jahr noch einmal sein Glück versuchen. Für alle anderen geht es um alles oder nichts! Und dieses Jahr rekrutiert die Pariser Oper nur vier Tänzer! Neben den Vorbereitungen auf Tanzprüfungen und Abitur haben die Großen wie jedes Jahr die Aufgabe, die Kleinen bei der Organisation des Schulfestes zu betreuen. Von den Aushängen, die an den Türen der Schule oder hinter einer Glasscheibe am Künstlereingang der Opéra Garnier angebracht sind, erfahren die Schüler, ob sie im nächsten Jahr an die Schule zurückkehren dürfen. Und die Ältesten entdecken, welche Wendung ihr Leben nun nehmen wird … (Text: arte)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 28.04.2013 arte
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Streams
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Tanzschüler der Pariser Oper im Fernsehen läuft.