Kommentare 1–5 von 5

    • Stevie (geb. 1975) am 13.04.2006

      Ich will es mal so sagen:

      Es ist unbekannt, wer der ürsprüngliche Verfasser einer der ältesten deutschen Sagendichtungen - dem Nibelungenlied - ist, aber einem untalentierten Effekthascher - Regiesseur und seinem noch untalentierteren Drehbuchautoren ist es trotzdem gelungen auf sein Grab zu pinkeln!
        hier antworten
      • cat (geb. 1976) am 19.02.2006

        Selten so einen schönen und traurigen Film gesehen.Kristanna Loken als Brunhild war einfach toll.Sie spielte fantastisch und ist wunderschön.Die beste verfilmung die ich je gesehen habe.Benno gefiel mir überhaubtnicht,er sah sehr lächerlich aus,dafür aber Julian Sands,mit schwarzen Haaren.Ich habe die DVD und den Sountrack,mega Geil
          hier antworten
        • Sven-Oliver (geb. 1976) am 13.01.2005

          Das ultimative Fernseh-Highlight anno 2004 (trotz des schwachen Soundtracks!).Sehr gut bis exzellent!
            hier antworten
          • Norbert (geb. 1962) am 05.12.2004

            Besonders putzig wirkte Benno Führmann mit Perücke: ein nuschelnder Siegfried.
              hier antworten
            • Andreas Simon (geb. 1975) am 29.11.2004

              Das ist ja grauenhaft! Ohne Sinn und Verstand Mythenversatzstücke zusammengestoppelt, aus der Klischeegrabbelkiste wabernde Bedrohungen zusammengeschnitten, ein paar leidliche Effekte drauf und fertig ist der TV-Herr der Ringe? Vielleicht hätte man jemanden fragen sollen, der davon was versteht... weniger Effekte, mehr gute Story zum Beispiel? Mir graust vor Teil 2.
                hier antworten

              Erinnerungs-Service per E-Mail

              Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Nibelungen im Fernsehen läuft.

              Die Nibelungen – Kauftipps

              Auch interessant …