Der Kriminalist
    • Staffel 12, Folge 6 (60 Min.)
      Bild: ZDF und Oliver Feist
      Bei einer Durchsuchung im Nachtclub "Chérie" wurde auf Schumanns (Christian Berkel, r.) Kollegin Rubens gezielt geschossen. Bordellbesitzer Christian Bovenkerk (Rolf Kanies, l.) weist jede Schuld von sich. – © ZDF und Oliver Feist

      Rainer Lefeber vom Sittendezernat leitet fortan die Ermittlungen. Für ihn ist Esther der „Kollateralschaden“ eines fliehenden Verdächtigen. Doch Schumann ist sich sicher: Der Mörder hat bewusst auf Esther geschossen. Täter und Opfer müssen sich gekannt haben. Nach Christian Bovenkerk, dem Zuhälter des Chéries, wird gefahndet. Hatte Esther eine offene Rechnung mit Bovenkerk? Ging es um Kinderprostitution? Schumann stellt fest, dass er Esther erst jetzt als Tote richtig kennenlernt.

      Lefebers Kollegin Verena Kleinefeldt findet heraus, dass Hanne Seidel, die Puffmutter des Chéries, Esthers Mutter ist. Esther war mit 14 von zu Hause ausgezogen und hatte seitdem kaum noch Kontakt. Was ist damals vorgefallen? In Hannes Wohnung entdeckt Schumann schliesslich ein mysteriöses altes Foto, auf dem die junge Esther umringt ist von vier Männern. Schumann glaubt, dass einer dieser Männer der Täter sein muss. Schumann und sein Team ermitteln nach und nach die Identitäten der Männer: Es handelt sich um den Bordellbesitzer Christian Bovenkerk, Arthur Stollwerck, den Inhaber eines Bowlingcenters, der ebenfalls im Chérie ein- und ausgeht, Lukas Schwanenflügel, ein Uni-Professor, bei dem Esther Psychologie studiert hat – und Kommissar Rainer Lefeber. Die vier Männer kennen sich von früher, waren häufig Gast bei Hanne Seidel. Ist Esther von den Männern damals missbraucht worden? Esther muss im Alleingang recherchiert haben und wusste offenbar, dass sie ihrem Peiniger im Chérie begegnen würde. Wollte sie endlich mit ihrer schrecklichen Vergangenheit aufräumen und den Mann stellen, der ihr das angetan hat?

      Eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF und SRF. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 24.11.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 17.10.2017 SRF 1
      ZDF
      Fr 24.11.
      20:15 Uhr
    • Staffel 12, Folge 7 (60 Min.)
      Bild: ZDF und Oliver Feist
      Der neue im Team: Jan Michalski (Timo Jacobs) – © ZDF und Oliver Feist

      Rainer Lefeber gerät in den Fokus. Wie sehr ist er in den Kinderprostitutions-Skandal um das Chérie verwickelt? Die Ereignisse überschlagen sich: Plötzlich sterben zwei Menschen aus dem engsten Kreis. Räumt hier der Mörder von Esther Zeugen aus dem Weg?

      Schumann fühlt sich schuldig an Esthers Tod. Hätte er früher bemerkt, was seine Kollegin beschäftigt, hätte er ihr helfen können. Auf der leidvollen Suche nach dem Mörder begegnet Schumann mehr als einmal der toten Esther. Möchte sie ihm etwas mitteilen? Der zwielichtige Chérie-Inhaber Christian Bovenkerk wird gefasst, hat aber ein Alibi. Der aalglatte Arthur Stollwerck scheint überall seine Finger im Spiel zu haben. Und was ist die Rolle von Lukas Schwanenflügel, dem Psychologie-Professor? Schumann ist entsetzt, dass diese Männer um Esthers Mutter Hanne Seidel trotz der Ereignisse von damals so weitermachen, als sei nichts geschehen. Nach und nach kommt Schumann dem Täter auf die Spur – bis er ihm direkt gegenübersteht.

      Eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF und SRF. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 01.12.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 24.10.2017 SRF 1
      SRF 1
      Di 24.10.
      20:05 Uhr
      ZDF
      Fr 01.12.
      20:15 Uhr
    • Staffel 12, Folge 8 (60 Min.)

      Die Spuren führen Schumann in Fabians Familie: Vater Frank, selbst Polizist, glaubt, einer seiner Verdächtigen könne einen Rachemord an seinem Sohn verübt haben. Doch Schumann beschäftigt eher Fabians Dasein als Aussenseiter: Warum entzog er sich Familie und Schule?

      Hat vielleicht Klassenlehrer Erik Ponter, der eine Affäre mit Fabians Schwester Carla hatte, seinen Schüler getötet? Einzig zu seinem gehörlosen Bruder Tim hatte Fabian, der sonst überall nur Ablehnung und Zurückweisung erfuhr, eine innige Beziehung. Die beiden teilten dieselbe Leidenschaft für Bogenschiessen und indianische Stammesriten. Schumann findet heraus, dass Tim irgendwann in Angst vor seinem älteren Bruder gelebt haben muss. Einer unerklärlichen Angst vor schlimmen Dingen, die sein Bruder tun könnte.

      Eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF und SRF. (Text: SRF)

      Original-Erstausstrahlung: Di 31.10.2017 SRF 1
      SRF 1
      Di 31.10.
      20:05 Uhr

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Kriminalist im Fernsehen läuft.

    Der Kriminalist auf DVD