Der Kommissar und das Meer

    zurück2015, Folge 1–3weiter

    • Folge 17 (90 Min.)
      Wilde Nächte (Folge 17) – Bild: ZDF und Miguel Alexandre
      Wilde Nächte (Folge 17) – Bild: ZDF und Miguel Alexandre

      Ein wunderschöner Wintertag auf Gotland. Robert Anders unternimmt mit seiner Familie einen Schneespaziergang, als plötzlich sein Sohn Kaspar auf die Klippen zeigt: Dort steht eine junge Frau und droht, zu springen. Robert zögert keine Sekunde und rettet ihr, Elsa, das Leben. Er erfährt, dass ihr Vater tot sein muss. Robert sucht daraufhin das Gut von Elsas Vater, dem Bauern Carl Norén, auf. Carl liegt auf dem Boden, tot. Es sieht aus, als habe sich der langjährige Alkoholiker zu Tode getrunken. Ehefrau Sofia scheint zumindest nicht überrascht, schließlich war die Alkoholsucht der Grund für ihre Trennung. Elsas Freund Jan macht keinen Hehl aus seiner Freude über Carls Tod, denn der Vater wollte die Liebe zwischen den beiden jungen Leuten verhindern. Der Fall erscheint in einem neuen Licht, als Ewa Robert die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchung mitteilt: Carl wurde ermordet. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.03.2015 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Sa 21.03.2015
    • Folge 18 (90 Min.)
      Waldemar Adolfsson (Felix Engström) findet Fippa (Hanna Westerberg) in der Villa Kunterbunt. – Bild: ZDF
      Waldemar Adolfsson (Felix Engström) findet Fippa (Hanna Westerberg) in der Villa Kunterbunt. – Bild: ZDF

      Am Rand der Klippen wird eine Tote gefunden. Es handelt sich um Elisabeth Nygren, die niemand gekannt haben will und die doch aufgrund ihrer Erscheinung für Aufsehen auf der Insel gesorgt hat. Robert Anders ermittelt und fragt sich, wie Elisabeth Nygrens Leben mit ihrer zwölfjährigen Tochter Fippa ausgesehen haben mag. In keiner Stadt gemeldet, in keinem Amt vermerkt, lebten die beiden isoliert von der Inselgemeinschaft und allen äußeren Einflüssen. Eine Schule scheint Fippa seit Jahren nicht gesehen zu haben. Und nun ist sie verschwunden. Ist sie ebenfalls einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen? Robert Anders ermittelt unter Hochdruck. Diebstähle und Einbrüche werden auf der Insel gemeldet. Auf Überwachungskameras kann Fippa eindeutig identifiziert werden. Das Mädchen lebt also, aber wo und warum hält sie sich versteckt? Ausgerechnet die Villa Kunterbunt wird zu ihrer Notunterkunft. Nicht ganz ungefährlich, wie sich herausstellt, denn plötzlich steht ein fremder Mann in der Villa und bedroht das Mädchen. Fippa gelingt es, den Angreifer in die Flucht zu schlagen. Sie stellt anonym Strafanzeige gegen ihn. Es handelt sich um Kleinbauer Waldemar Adolfson, der für Kommissar Anders kein unbeschriebenes Blatt ist. Das Verhör mit ihm liefert eine erste heiße Spur. Doch Fippa bleibt unberechenbar. Sie setzt ihre Flucht über die gesamte Insel fort. Weiß sie, wer der Mörder ihrer Mutter ist, und will sie die Tat auf eigene Faust rächen? Sie lauert Tobias Holfelt auf, der früher eng mit ihrer Mutter befreundet war. Dieser gerät auch in das Visier von Robert Anders’ Ermittlungen. Ausgerechnet jetzt, wo Tobias und seine Frau Lena endlich das ihnen zugeteilte Adoptivbaby in die Arme schließen können. Dann wird die Leiche der zuständigen Jugendamtsleiterin Brigitta Norström gefunden – auch am Rand der Klippen. Robert Anders weiß, dass er erst die Verbindungslinie zwischen den beiden Taten erkennen muss, um den Täter stellen und Fippa aus ihrer mittlerweile lebensbedrohlichen Lage retten zu können. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.08.2015 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Sa 29.08.2015
    • Folge 19 (90 Min.)
      Ein Jagdausflug in den schwedischen Wäldern macht beste Freunde zu Todfeinden. Kommissar Robert Anders (Walter Sittler, M.) muss ermitteln, um herauszufinden, was dort geschehen ist ... – Bild: Sat.1 Emotions
      Ein Jagdausflug in den schwedischen Wäldern macht beste Freunde zu Todfeinden. Kommissar Robert Anders (Walter Sittler, M.) muss ermitteln, um herauszufinden, was dort geschehen ist ... – Bild: Sat.1 Emotions

      Per Holmqvist ist seit dem letzten Jagdausflug mit seinen besten Freunden Lars, Ingvar und Magnus wie ausgewechselt. Aber warum? Was ist bei dem Jagdausflug vorgefallen? Nicht einmal über die Nachricht der Schwangerschaft seiner Frau Johanna kann Per sich freuen er scheint zutiefst verängstigt. Doch was in den Wäldern Schwedens bei der Elchjagd mit seinen Kumpels vorgefallen ist, will er nicht preisgeben. Als Robert die Männer in Pers Restaurant befragt, merkt der Kommissar schnell, dass deren Aussagen abgesprochen sind. Durch Gespräche mit Ingvars’ und Lars’ Ehefrauen erfährt er dennoch vom Camping-Ausflug der Männer und folgt der Spur in die schwedischen Wälder. In einem ansässigen Gasthof erfährt er, dass, zeitgleich mit den Männern, eine junge Backpackerin dort auf Urlaub war. Robert kontaktiert die Kollegen in Stockholm. Die Identität des Mädchens wird festgestellt, aber zum Schrecken der Eltern, gibt es seit jenem besagten Wochenende kein Lebenszeichen mehr von ihr. Die Gerüchte-Küche auf Gotland kocht, denn es hat sich schnell herumgesprochen, dass die Männer unter Tatverdacht stehen. Annika ist bitter von ihrem selbstsüchtigen Mann Lars enttäuscht, der sich weiter in Schweigen hüllt: Sie beginnt, Robert Avancen zu machen und versucht die Ermittlungen gegen ihren Mann zu lenken. Robert durchschaut Annikas Spiel, fühlt sich aber auch von ihren Avancen geschmeichelt. Auch Ingvars Frau fühlt sich hintergangen. Sie hat ein Video gefunden, das ihren Mann schwer belasten könnte, doch sie weigert sich hartnäckig, mit der Polizei zusammenzuarbeiten. Die Situation eskaliert, als Ingvar, in Todesangst, auf seinen Freund Per schießt und die ehemaligen Freude zu Todfeinden werden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.12.2015 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Kommissar und das Meer im Fernsehen läuft.