Der Kommissar und das Meer

    2007, Folge 1–2weiter

    • Folge 1 (90 Min.)
      Bild: ZDF
      Den du nicht siehst (Folge 1) – © ZDF

      Der Deutsche Robert Anders (Walter Sittler) lebt mit seiner schwedischen Frau Line(Paprika Steen) und seinen beiden Kindern Ida (Charlotte Lüder ) und Niklas (Sven Gielnik) auf der Ferieninsel Gotland und arbeitet hier schon seit Jahren als Kommissar in Visby. Die Idylle wird durch einen bestialischen Mord an der jungen Helena Hillerström (Jördis Triebel) erschüttert, die in der Nähe ihres Hauses tot aufgefunden wird. Offensichtlich wurde sie mit einer Axt erschlagen. Robert Anders nimmt die Ermittlungen mit seinen Kollegen Karin Jakobsson (Sòlveig Arnarsdòttir), Thomas Wittberg (Andy Gätjen) und Ewa (Inger Nilsson) auf. Bei der Befragung des Lebensgefährten von Helena, Per Högberg (Per Morberg), erfahren sie, dass die beiden zusammen mit Freunden Helenas 35. Geburtstag feiern wollten, das Fest aber durch Streitereien des Paares vorzeitig beendet wurde. Bei der Hausdurchsuchung entdecken die Ermittler, dass die Axt von Per fehlt. Anders und Karin verhören alle, die auf der Geburtstagsparty anwesend waren. Die beste Freundin von Helena ist Emma (Frida Hallgren), eine Lehrerin von Anders Sohn Niklas. Emma weiß zu berichten, dass Per schon immer eifersüchtig auf Kristian Nordström (Thomas Hanzon) gewesen sei, da dieser früher einmal in Helena verliebt war. Robert und Thomas gehen dem Hinweis nach. Es stellt sich heraus, dass Christian exzessiven sexuellen Neigungen nachgeht. Nachweisbar ist, dass er am Morgen nach dem Mord mit seinem Privatjet nach Kopenhagen flog, um sich mit Prostituierten zu treffen, er aber zur Tatzeit noch auf Gotland war. Zur gleichen Zeit erhält der deutsche Journalist Johan Berg (Henning Baum) einen anonymen Anruf, bei dem ihm detailgenau von dem bestialischen Mord erzählt wird. Berg wittert eine heiße Story und macht sich auf den Weg nach Gotland. Robert wollte den grausamen Mord vor der Öffentlichkeit eigentlich noch geheimhalten. Ein penetranter Journalist, der seine Nase in alles steckt, hat ihm da am Tatort gerade noch gefehlt. Eine weitere Frau wird nach dem selben Muster getötet: Es handelt sich um die Leiterin des Tourismusbüros, Frida Lindh. Robert und Karin recherchieren in der Gaststätte von Roberts Freund Leif (Anders Ekborg) und dessen Frau Jenny (Lisa Karlström). Am Abend des Mordes hatte Frida versucht, vor Kristian aus der Kneipe zu flüchten, wurde aber draußen von ihm bedroht. Kristian gilt neben Per als Hauptverdächtiger für beide Morde. Robert veranlasst eine aufwändige DNA-Probe bei allen Männern, die zur Tatzeit auf Gotland waren. Vom schlechten Gewissen geplagt, stellt sich Ole Winarve (Christopher Wollter), Emmas Mann, der Polizei. Er hatte ein Verhältnis mit Helena, leugnet aber, der Mörder zu sein. Emma ist geschockt, findet aber Trost und Halt bei Johan Berg. Ist es einer der drei Verdächtigen, die als Doppelmörder in Frage kommen oder handelt es sich erst um den Anfang einer grausamen Mordreihe? Schlägt der Täter wahllos zu oder stehen die Opfer in einer besonderen Beziehung zueinander? Kommissar Anders macht sich daran, die Vergangenheit der Opfer genauer unter die Lupe zu nehmen … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 21.12.2007 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Fr 21.12.2007
    • Folge 2 (90 Min.)
      Bild: ZDF
      Näher als du denkst (Folge 2) – © ZDF

      Sommer. Urlaubszeit auf der schwedischen Ferieninsel Gotland. Kommissar Robert Anders (Walter Sittler) verbringt mit seiner Frau Line (Paprika Steen), den beiden Kindern Ida (Charlotte Lüders) und Niklas (Sven Gielnik), seinem Vater Hans (Friedrich von Thun) und ein paar Freunden ein Picknick in den schönen Wäldern der Insel, als er plötzlich von der Gerichtsmedizinerin Ewa (Inger Nilsson) zu einem Tatort gerufen wird. Ein junges Mädchen liegt tot im Wasser, offenbar von der Klippe gestürzt. Die 14jährige Reiterin Fanny (Ester Sjörgren), Tochter der Landrätin von Gotland (Sissela Kyle), hat sie gefunden und glaubt, das Mädchen aus ihrem Reitstall zu kennen. Reitlehrer Larry Newport (Robert Seeliger) kann die Identität des Mädchens bestätigen: Es handelt sich um Marit Larsson. Zur selben Zeit erhält der deutsche Journalist Johan Berg (Hennig Baum), immer auf der Suche nach einer heißen Story, einen anonymen Hinweis und fliegt nach Gotland. Er freut sich darauf, seine neue Liebe Emma (Frida Hallgren) wiederzusehen, die eng mit den Anders’ befreundet ist. Emma bittet um Zeit, sie hat sich zwar von ihrem Mann Ole (Christopher Wollter) getrennt, ist aber noch nicht bereit, eine neue Beziehung einzugehen. Berg trifft Anders und teilt ihm offen mit, was er über das tote Mädchen in Erfahrung gebracht hat. Für den Kommissar und seine Kollegin Karin Jakobsson (Sòlveig Anarsdòttir) ist damit klar, dass es einen Informanten im Kommissariat geben muss. Bei den weiteren Ermittlungen werden Autospuren am Tatort gefunden, die darauf hindeuten, dass das Mädchen an den Klippen verfolgt wurde. Kommissar Anders muss jetzt von einem Mordfall ausgehen und verdächtigt den Reitlehrer, dessen Automarke zu den Spuren passt. Newport streitet ab, etwas mit dem Tod von Marit zu tun zu haben. Im Verlauf der Ermittlungen stellt sich heraus, dass das Mädchen ganz auf sich gestellt war: Die Mutter (Lia Boysen) war wochenlang in einer Klinik auf Entzug und hatte die Verantwortung für ihre Tochter ihrem Ex-Mann übertragen. Robert Anders kennt den Vater des Mädchens: Björn Larsson (Björn Floberg) war selbst jahrelang im Polizeidienst, und Anders hatte ihn wegen seiner Alkoholsucht entlassen. Anders nimmt auch Björns Freund Henry Dahlström (Gustaf Hammarsten) näher ins Visier. Als er dem Pressefotograf einen Besuch abstatten will, findet er ihn ermordet in seiner Dunkelkammer auf. Zwei Tote in zwei Tagen. Anders ermittelt unter Hochdruck … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.12.2007 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Fr 28.12.2007

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Kommissar und das Meer im Fernsehen läuft.