25 Episoden, Folge 1–25weiter

    • Folge 1 (25 Min.)
      Bild: KI.KA
      Cleo hat Angst / Freund in Not (Folge 1) – © KI.KA

      Es ist Winter und der Teich ist zugefroren. Clifford und seine Freunde haben viel Spaß beim Schlittern über das Eis. Nur Cleo verhält sich merkwürdig. Angeblich hat sie sich ihre Pfote verstaucht. Clifford vermutet allerdings, dass dies nur ein Vorwand ist. Kann es sein, dass Cleo einfach nur Angst hat? Die Freunde versuchen herauszufinden, was wirklich los ist.

      Ein großes Fest steht an. Yanna meldet sich freiwillig als Helferin. Sie will ganz allein den Musikpavillon im Park saubermachen, um nachher alle Lorbeeren einstecken zu können. Sie schuftet und schuftet und trotzdem ist kein Ende in Sicht. Der Park sieht nach wie vor chaotisch aus. Ob sie es schafft über ihren Schatten zu springen und die Hilfe von Emily Elisabeth, Charley und Clifford anzunehmen? (Text: KI.KA)

    • Folge 2 (25 Min.)

      Emily Elisabeth sieht im Fernsehen ihr Popidol Courtney Amber und beschließt ihr zu schreiben und sie nach Birdwell Island einzuladen. Yanna hat große Zweifel daran, dass Emily Elisabeth jemals eine Antwort erhalten wird. Doch dank Mr. Bleakman, dem freundlichen Nachbarn, erlebt Emily Elisabeth, dass Wünsche manchmal wahr werden.

      Cleo spielt mit Clifford und den anderen Hunden Beachvolleyball. Weil sie zum wiederholten Mal den entscheidenden Punkt zum Sieg macht, wird sie von ihren Freunden als Meisterin gefeiert. Nur Mac ist sich sicher, dass Cleo gemogelt hat. In der Nacht plagen Cleo schreckliche Albträume und sie fühlt sich schlecht. Das beste wäre ihren Freunden reinen Wein einzuschenken, aber das fällt schwer! (Text: KI.KA)

    • Folge 3 (25 Min.)
      Bild: KiKA
      Teddys Monster / Yannas Projekt (Folge 3) – © KiKA

      Teddy sieht sich mit seinem Herrchen, Sheriff Lewis, einen Monsterfilm im Fernsehen an und bekommt schreckliche Angst. Obwohl Sheriff Lewis ihm versichert, dass es gar keine Monster gibt, plagen Teddy nachts Albträume. Teddy nimmt sich am nächsten Morgen vor, sich nicht von der Angst besiegen zu lassen. Aber das ist leichter gesagt als getan.

      Yanna möchte unbedingt einen Modellbau-Wettbewerb gewinnen. Als sie sieht, dass auch Emily Elisabeth und Charley einen Leuchtturm bauen, versucht sie die Freunde gegeneinander aufzuhetzen, da sie fürchtet, keine Chance gegen die Beiden zu haben. Aber irgendwie läuft alles anders als geplant! (Text: KI.KA)

    • Folge 4 (25 Min.)

      Clifford und seine Freunde entdecken eine große Wiese, die regelrecht zum Spielen einlädt. Aber Emily Elisabeth zeigt ihnen ein Schild, das das Betreten der Wiese verbietet. Trotzdem können Cleo und Teddy der Versuchung nicht widerstehen. Und so schließt Clifford sich ihnen an. Schnell muss er erfahren, dass er lieber auf sein Frauchen gehört hätte, denn der große rote Hund und seine Freunde stinken nach ihrem unerlaubten Ausflug ganz entsetzlich.

      Mr. Bleakman ist so wütend, weil Clifford sein frisch angelegtes Kartoffelbeet verwüstet hat, dass Emily Elisabeth sich wünscht, sie hätte einen anderen, weniger brummigen Nachbarn. Doch dann erinnert sie sich an all die netten Dinge, die er getan hat und stellt fest, dass man sich keinen besseren Nachbarn als Mr. Bleakman wünschen kann. (Text: KI.KA)

    • Folge 5 (25 Min.)

      Emily und alle ihre Freunde lesen gerne „Perter Poundstone – der Zauberer“. Mit Mühe können sie Yanna davon abhalten, ihnen den Schluss des neuesten Bandes zu verraten. Am stärksten hat es aber Charley getroffen. Er ist von der Zauberei so begeistert, dass er sich einen Zauberkasten besorgt und fortan hofft alle Probleme und Aufgaben mit Hilfe von Zauberei lösen zu können. Leider geht seine Rechnung nicht wirklich auf.

      Clifford ist kitzelig. Jedes Mal wenn Emily Elisabeth ihn an seiner Lieblingsstelle krault, beginnt seine riesige Hinterpfote so stark auf den Boden zu klopfen, dass die ganze Insel wackelt. Aber schließlich braucht Clifford seine Streicheleinheiten! Und weil alle Clifford, den großen roten Hund, ins Herz geschlossen haben, wird fieberhaft nach einer Lösung gesucht. (Text: KI.KA)

    • Folge 6 (25 Min.)

      Emily Elisabeth erinnert sich daran, wie Clifford in die Familie Howard kam. Und sie erzählt dem großen roten Hund von der Zeit als er noch ganz klein war. Wie Clifford dann anfing zu wachsen und schließlich so groß wurde, dass er nicht mehr in die Stadtwohnung passte. Und weil die Howards wollten, dass sich Clifford rundherum wohl fühlte, beschloss man kurzerhand auf die Insel Birdwell umzuziehen.

      Yanna zeigt Emily Elisabeth ihre Pullover und Jacken. Eine Jacke gefällt Emily Elisabeth besonders gut und Yanna schenkt sie ihr. Doch dann fällt Yanna ein, dass sie sie selbst von ihrer Großmutter geschenkt bekommen hat. Mit alle möglichen Tricks versucht Yanna, die Jacke von der Freundin zurückzubekommen. Am Ende sorgt die Großmutter selbst für eine überraschende Lösung. (Text: KI.KA)

    • Folge 7 (25 Min.)
      Bild: KI.KA
      Der gutmütige Teddy / Valentinstag (Folge 7) – © KI.KA

      Teddy erklärt sich bereit, auf Cleos quirlige Nichte Kiki aufzupassen, damit Cleo ein wenig verschnaufen kann. Aber seine guten Absichten werden auf die Probe gestellt, als seine Freundin Mimi aus der Stadt zu Besuch kommt. Nun muss sich Teddy zwischen Vergnügen und Pflicht entscheiden.

      Cleo ist voll und ganz damit beschäftigt, Valentinsgeschenke für Clifford und Teddy vorzubereiten. Auf der ganzen Insel hat sie Leckerlies versteckt, die sie nun mit K.C.s Hilfe wieder einsammelt. Natürlich rechnet sie damit, ebenso tolle Geschenke von Clifford und Teddy zu erhalten. Die Enttäuschung ist zunächst sehr groß, als niemand ihr ein Geschenk nacht. Aber dann stellt Cleo fest, was der Sinn und Zweck des Valentinstags eigentlich ist. (Text: KI.KA)

    • Folge 8 (25 Min.)

      Beim Fußballspiel platzt Fritz die Hose. Alle finden das sehr komisch, aber Fritz schämt sich. Da erzählen ihm die Freunde, welche peinlichen Situationen sie selbst schon erlebt haben. Nur Yanna meint, ihr könnte so etwas nie passieren. Am Ende ist es gerade sie, die über ihr eigenes Missgeschick am lautesten lachen muss.

      Die Freunde skaten. Emily ist dabei ganz besonders gut und das schiebt sie auf ihren Glücksstein. Doch plötzlich ist der Stein weg und nichts will ihr mehr gelingen. Emily Elisabeth ist ganz verzweifelt. Obwohl alle ihr beim Suchen helfen, können sie den Stein nicht wiederfinden. Da haben ihre Freunde eine tolle Idee, wie sie Emily Elisabeth helfen können. (Text: KI.KA)

    • Folge 9 (25 Min.)
      Bild: KiKA
      Klein, aber oho! / Wie tickst du denn? (Folge 9) – © KiKA

      Cleo und Teddy sehen auf einem Plakat einen riesigen Hund, der fast so groß ist wie Clifford. Und sie freunden sich mit Frankie an, dem Hund auf dem Plakat, der in Wirklichkeit winzig klein ist. Frankie beneidet Clifford um seine Größe. Doch beim Spielen stellen sie fest, dass Beides, groß oder klein sein, seine Vor- und Nachteile hat.

      Clifford und Teddy erzählen Cleo, wie sie sich kennen gelernt haben. Am Anfang war es gar nicht so einfach, miteinander zu spielen, weil Clifford so groß und Teddy recht klein ist. Aber mit der Zeit haben sie einen Weg gefunden, ihre unterschiedliche Größe zu nutzen. (Text: KI.KA)

    • Folge 10 (25 Min.)
      Bild: KiKA
      Angeln, leicht gemacht / Kein Bad für Cleo (Folge 10) – © KiKA

      Charley ist ein begeisterter Angler. Er verspricht Emily Elisabeth, es ihr beizubringen und sie verabreden sich für den nächsten Tag. Doch immer wieder lässt sich Charley durch etwas anderes ablenken und hält sein Versprechen nicht ein. Emily Elisabeth ist enttäuscht und versucht, sich das Angeln selber beizubringen.

      Als Cleo sich gleich wieder dreckig macht, nachdem sie im Hundesalon war, badet Mrs. Diller sie. Cleo hasst es, gebadet zu werden. Sie beschließt, nie wieder ein Bad zu nehmen und rennt von zuhause fort. Die anderen Hunde machen ihr klar, dass Mrs. Diller sie badet, weil sie Cleo besonders lieb hat. (Text: KI.KA)

    • Folge 11 (25 Min.)

      Endlich Sommerferien! Auf der Suche nach ihrem Badeanzug stellt Emily Elisabeth ihr ganzes Zimmer auf den Kopf. Sie verspricht der Mutter, am nächsten Tag aufzuräumen. Aber daraus wird nichts. Die Sonne scheint wieder und alle gehen spielen. Das geht so lange, bis Emily Elisabeth in ihrem Zimmer gar nichts mehr findet.

      Yanna ist sauer auf Mac, weil er beim Spielen mit Teddy alles in Unordnung gebracht hat. Teddy, der ein schlechtes Gewissen hat, weil er schließlich beteiligt war, räumt alles wieder auf. Aber Mac dankt es ihm schlecht, er nutzt sogar die Bestrafung seines Freundes zu seinen Gunsten aus. (Text: KI.KA)

    • Folge 12 (25 Min.)

      Charley weiß genau, was er werden möchte, wenn er groß ist: Kampfsport-Lehrer. Yanna meint, das sei gar kein richtiger Beruf. Als Charley sie mit zum Unterricht nimmt, ändert sie ihre Meinung und sieht ein, dass jeder seine Träume haben darf.

      Clifford, Teddy und Cleo freuen sich, als K.C. wieder einmal zu Besuch auf die Insel kommt. Aber Cleos Laune ändert sich schlagartig, als K.C. erklärt, er sei zu beschäftigt, um mit ihr und den anderen Hunden zu spielen. Nach und nach finden Clifford und seine Freunde heraus, womit K.C. so beschäftigt ist und sie erkennen, dass echte Freundschaft auch hält, wenn man nicht immer beieinander sein kann. (Text: KI.KA)

    • Folge 13 (25 Min.)

      Emily Elisabeth muss für die Schule einen Aufsatz zu dem Thema schreiben, was sie so besonders macht. Clifford und seine Freunde machen sich daraufhin ebenfalls Gedanken darüber, was jeden von ihnen auszeichnet. Nur Teddy zweifelt, dass auch er etwas Besonderes an sich hat. Aber dann entdeckt er sein Talent.

      Yanna ist ganz verzweifelt, weil sie nicht weiß was sie in ihr Tagebuch schreiben soll, während Emily Elisabeth schreibt und schreibt. Yanna nutzt einen unbeobachteten Moment, um heimlich in Emily Elisabeths Tagebuch zu lesen. Doch dummerweise versteht sie den Eintrag falsch. (Text: KI.KA)

    • Folge 14 (25 Min.)

      Fritz hat einen neuen Satelliten-Anschluss mit über 600 Programmen bekommen und ist nun nicht mehr vom Fernseher wegzulocken. Mit allen Tricks versuchen Clifford und seine Freunde Fritz klar zu machen, wie viel lustiger und wichtiger das wirkliche Leben ist.

      Yanna hat einen Cyber-Hund geschenkt bekommen, der alles macht, was sie will. Mac ist ordentlich eifersüchtig auf den Roboter und versucht Yanna zu zeigen, was er alles kann. Doch die hat nur Augen für ihr neues Spielzeug. Clifford und seine Freunde versuchen, Mac aufzuheitern. Doch erst eine mutige Rettungsaktion zeigt Mac, dass Yanna ihn noch genauso liebt wie zuvor. (Text: KI.KA)

    • Folge 15 (25 Min.)

      Cleo und Mac machen sich über einen Hund mit einer Halskrause lustig. Das beweise, was für einen schwachen Charakter er habe, sonst hätte er sich nicht ständig gekratzt. Doch schon bald muss Cleo ihre Meinung ändern, denn auch sie kann nicht aufhören, sich zu kratzen und bekommt ebenfalls eine Halskrause verpasst.

      Yanna hat freiwillig angeboten, auf ihren kleinen Bruder Cosmo aufzupassen. Doch der erweist sich als weitaus lebhafter, als Yanna sich das hätte träumen lassen. Emily Elisabeth und Charley bieten ihre Hilfe an und schlagen vor, dem kleinen Cosmo etwas vorzulesen. (Text: KI.KA)

    • Folge 16 (25 Min.)

      Cleo beschuldigt Teddy, ihr einen Knochen gestohlen zu haben. Clifford gerät mitten zwischen die Streithähne. Seine Bemühungen, sie miteinander auszusöhnen werden belohnt, als Cleo und Teddy einsehen, dass ein alter Knochen nicht wert ist, ihre Freundschaft aufs Spiel zu setzen.

      Die Kinder haben in der Schule die „Schatzinsel“ gelesen und beschließen auf Charleys Hausboot eine Party unter diesem Motto zu veranstalten. Clifford hilft bei den Vorbereitungen. Doch als das Fest beginnen soll, stellt sich heraus, dass Clifford viel zu groß ist für das Boot. Kurzerhand wird die „Schatzinsel-Party“ an den Strand verlegt. (Text: KI.KA)

    • Folge 17 (25 Min.)

      Mr. Bleakman hat ein riesiges Plätzchen für das Inselfest gebacken. Dummerweise ist er nicht zur Stelle, als Clifford das Plätzchen entdeckt und ihm einfach nicht widerstehen kann. Doch Mr. Bleakman ist Clifford nicht böse, denn er weiß, dass jeder mal einen Fehler machen kann und sein eigener darin bestand, die leckere Verführung unbeaufsichtigt zu lassen.

      Yanna bekommt Besuch von ihrer Brieffreundin und hat sich gut vorbereitet. Aber nichts läuft so ab, wie sie es sich vorgestellt hat. Zu ihrer eigenen Überraschung haben die beiden Mädchen aber dennoch viel Spaß. (Text: KI.KA)

    • Folge 18 (25 Min.)

      Clifford und seine Freunde sehen im Fernsehen und auf einem Plakat Werbung für ein neues Hundefutter. Das wollen sie natürlich alle haben. Doch das Futter, das Emily Elisabeth bestellt, zeigt lange nicht die versprochene Wirkung.

      Als Teddy erfährt, dass sein alter Kumpel Burger zu Besuch auf die Insel kommt, erzählt er Clifford und Cleo von seinen Kindertagen und dass er sich damals nicht hätte vorstellen können, jemals einen besseren Freund als Burger zu finden. (Text: KI.KA)

    • Folge 19 (25 Min.)

      Es regnet und Cleo langweilt sich entsetzlich. Da denkt sich Clifford eine spannende Abenteuergeschichte aus, in der Cleo und Teddy eine wichtige Rolle spielen.

      Es ist heiß und Clifford wünscht sich an den Südpol. Durch den erhöhlten Stromverbraucht, kommt es zu einem Kurzschluss, der die Insel lahm zu legen droht. Aber Clifford und Mr. Bleakman können das Chaos verhindern. (Text: KI.KA)

    • Folge 20 (25 Min.)

      Cleo und Teddy wissen, wie oft Clifford dank seiner Größe anderen behilflich sein kann. Als die Kätzchen Billy und Betty in einem Baum festsitzen, stellen die beiden Hunde jedoch fest, dass man auch helfen kann, wenn man nicht so groß ist.

      Clifford will die beiden Katzen Billy und Betty davon abhalten, in Mr. Bleakmans Hof zu spielen. Doch die Beiden wollen nicht hören und stellen schlimme Verwüstungen an. Mr. Bleakman beschuldigt Clifford, doch dann sieht er ein, dass er sein Urteil zu früh gefällt hat. (Text: KI.KA)

    • Folge 21 (25 Min.)

      Ein fremder Hund ist auf der Insel zu Besuch. Er hat großen Einfluss auf Clifford und veranlasst diesen, Dinge zu tun, von denen er weiß, dass sie nicht richtig sind. Clifford erkennt jedoch nach und nach, dass er stark genug ist, um für sich selbst und seine Ideen einzustehen.

      Ms. Carrington heiratet und die Schüler überlegen, wie die neue Lehrerin wohl sein wird, ihr Name zumindest verheißt nichts Gutes. Doch die Erfahrung lehrt die Kinder, dass man nie vorschnell urteilen sollte. (Text: KI.KA)

    • Folge 22 (25 Min.)

      K.C. liebt die Detektiv-Bücher, die sein Frauchen ihm vorliest. Am liebsten wäre er selbst die Hauptfigur, Detective Mike. Als er von seinen Freunden erfährt, dass das Karussell auf dem Spielplatz spurlos verschwunden ist, beginnen die Hunde, sich mit dem Fall zu befassen, ganz auf Detective Mikes Art und Weise, versteht sich.

      Emilys Eltern haben ihr erlaubt, ihre Freunde mit zum Zelten zu nehmen. Alle sind begeistert, bis auf Yanna, die zwar mitkommt, aber nichts richtig mit macht und ständig „eine extra Wurst“ braucht:. Sie mag nicht wandern, und nimmt deshalb ihren Roller. Sie mag nicht zelten, und hat deshalb ein Zelt mit, in dem alles so ist, wie zuhause in ihrem Zimmer. Sie ist nicht gern in der Natur, und bleibt deshalb lieber in ihrem Zelt oder badet im eigenen Pool. Dass dies mitten in Wald und Wiese nicht wirklich kompatibel ist, versteht sich von selbst. (Text: KI.KA)

    • Folge 23 (25 Min.)

      Emily und ihre Freund müssen nur noch ein einziges Fußballspiel gewinnen, dann sind sie Meister auf Birdwell Island. Aber der Weg dahin ist hart und steinig.

      In der Schule findet der alljährliche Talentwettbewerb statt, jeder kann sich aussuchen, womit er auftreten möchte. Alle freuen sich darauf, nur Mary zögert sehr, sie traut sich nicht, alleine auf die Bühne. (Text: KI.KA)

    • Folge 24 (25 Min.)

      Clifford und seine Freunde gründen eine Band, aber sie wissen nicht, welche Aufgabe sie Mac in der Band geben sollen. Da stellt sich heraus, dass Mac ein toller Texter ist.

      Mac hat eine tolle Neuigkeit, der Champion Oskar Owens kommt nach Birdwell Island. Er hat unzählige Preise gewonnen und alle möchten ihn kennen lernen. Alle halten ihn für einen Star und überlegen, wie sie sich für ihn interessant machen können. (Text: KI.KA)

    • Folge 25 (25 Min.)

      Als Cleo von ihrem Frauchen erfährt, dass ihre Oma „Königin“ hieß und etwas ganz Besonderes war, hält sie sich selbst für eine Prinzessin. Und das lässt sie ihre Freunde auch spüren: Von nun an muss es immer nach ihrer Nase gehen und das, wozu sie keine Lust hat, müssen die anderen für sie erledigen. Doch denen vergeht schon bald der Spaß daran und, Prinzessin hin oder her, sie holen Cleo zurück auf den „Boden der Tatsachen“.

      Heute ist ein großer Tag, denn Basketball-Star Skyscraper Jackson kommt zu einem Wohltätigkeitsspiel auf die Insel. Er soll mit den Kindern zusammen gegen die Erwachsenen antreten, und Charley ist außer sich vor Freude. Doch einen Tag vor dem Turnier wird Charley krank und kann nicht daran teilnehmen. Die Freunde schreiben jeder einen Bericht von dem Spiel, die sie Charley danach vorlesen. Der freut sich über die vielen verschiedenen Geschichten, denn anscheinend hat jeder eine andere, ganz eigene Sicht der Dinge, wie das Spiel verlaufen ist. Kurz vor seiner Abreise kommt Skyscraper Jackson Charley besuchen, schenkt ihm zum Trost den Ball und verspricht ihm, bald wieder zu kommen. (Text: KI.KA)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Clifford, der große rote Hund im Fernsehen läuft.

    Staffel 25 auf DVD und Blu-ray