• Folge 52

      Für Kristina Vogel, Lennart Sass und Ronny Müller ist alles anders. Die Profi-Sportlerin, der Schüler und der Feuerwehrmann werden ganz plötzlich zu Menschen mit Behinderung. Als 16-Jähriger erblindet Lennart Sass urplötzlich. Mit viel Ehrgeiz macht er sein Abitur an seiner alten Schule und übt seinen Sport Judo weiter aus. Der 43-jährige Ronny Müller hatte 2017 einen Abszess an der Bandscheibe und ist seitdem querschnittsgelähmt. Obwohl Ronny Müller im Rollstuhl sitzt, haben ihn seine Kameraden in seinem Heimatort zum Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr ernannt. Auch in seinen ursprünglichen Beruf als Gas- und Wasserinstallateur kehrt er zurück. Die zweimalige Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin Kristina Vogel stößt im Juni 2018 beim Bahnrad-Training mit einem anderen Fahrer zusammen und ist seitdem ebenfalls querschnittsgelähmt. Ihre Zeit in der Reha nutzt sie auch, um berufliche Pläne für ihr Leben im Rollstuhl zu schmieden.Der Film aus der Reihe „Besonders normal“ zeigt, wie Menschen mit dieser plötzlichen Veränderung umgehen, was sie antreibt und motiviert und wie für sie das Leben weitergeht. (Text: 3sat)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 05.04.2019 3sat