Max und Sebastian sind dicke Freunde. Beide sind leidenschaftliche Radrennfahrer und beide leben sie in einem Waisenhaus in Hamburg. Doch Sebastian bekommt plötzlich neue Pflegeeltern, in Berlin! Die Freunde werden getrennt, doch sie versprechen sich, einander bald wiederzusehen. Gleichzeitig wird in Berlin Juli, ein wunderschöner Labrador, der die letzten Jahre erstaunliche Fähigkeiten als Blindenhund entwickelt hat, von seinem Herr-chen getrennt, das unerwartet stirbt. Juli „erbt“ dessen Vermögen. Claudia, die junge Anwältin, ist die Testamentsvollstreckerin. Sie findet entfernte Verwandte des Toten, die, wenn sie Juli sein Leben lang pflegen, eines Tages selbst erben: Ein traumhaftes Grundstück am See. (Text: Andreas Zeschke)

    gezeigt bei Tabaluga tivi

    Kauftipps von Zwei allein-Fans

    Zwei allein – Community

    Sue am 16.05.2014: Super das es diese Serie nun endlich auch auf DVD gibt, darauf wurde ja auch lang genug gewartet.
    Serienfan (geb. 1983) am 15.11.2013: Im Februar 2014 soll eine DVD-Box von Aviator Entertainment mit der kompletten Serie rausgebracht werden
    Laurin (geb. 1963) am 02.08.2011: "Zwei Allein" hatte 2 gute Schauspieler, den Max Riemelt und seinen Filmfreund Julius Jellinek als "Sebastian". Beide wären für die Hauptrolle geeignet gewesen, doch man hatte den Max bevorzugt. Einen von beiden musste man ja schliesslich wählen, möglicherweise hatte man den Hund "Juli" entscheiden lassen ?
    Max (geb. 1989) am 05.06.2010: Habe den Soundtrack zur Serie. Sind zwar größtenteils nur Lieder die damals in den Charts aktuell waren aber immerhin etwas. Verdammt es kommen heute unzählige Serien auf DVD raus aber Zwei allein mal wieder nicht...Max ist ein guter Schauspieler und ich bin bis heut ein großer Fan von ihm...
    Sarah (geb. 1988) am 23.10.2009: Weiß einer ob die Serie nochmal kommt würde es cool finden

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6-tlg. dt. Jugendserie von Matthias Steurer.

    Der junge Max (Max Riemelt) türmt aus dem Waisenhaus in Hamburg, um seinen Freund Sebastian (Italo de Angelis) in Berlin zu besuchen. Unterwegs schließt er Freundschaft mit dem Hund Juli, der eigentlich beim hundehassenden Ehepaar Rimmer (Doris Kunstmann und Bernd Tauber) lebt. Die beiden bestehen diverse Abenteuer, übernachten eine Weile auf dem Schrottplatz von Karl Lindl (Andreas Mannkopff) und ziehen schließlich gemeinsam bei Wolfgang (Thomas Balou Martin) und Gisela Sammer (Sakia Vester) ein. Claudia Walter (Maren Schumacher) ist die Testamentsvollstreckerin Julis, den die Rimmers geerbt hatten. Sie sorgt dafür, dass Max den Hund offiziell behalten darf. Andreas Hamann (Thorsten Nindel) ist Max’ zuständiger Mitarbeiter des Jugendamts. Katrin (Meike Fellinger) wird Max’ Freundin.

    Die ZDF-Weihnachtsserie von 1998 lief mit sechs einstündigen Folgen an aufeinander folgenden Tagen im Vorabendprogramm.

    Auch interessant …