6 Sendungen

    Große gemeinsame Quizshow des Fernsehens der DDR und der UdSSR.

    Vier Zeitschriften aus der DDR („Eulenspiegel“, „Wochenpost“, „Freie Welt“ und „Junge Welt“) treten gegen ihre „Bruderzeitschriften“ aus der Sowjetunion an. Jeder Titel hat im Vorfeld unter seinen Lesern zwei Kandidaten gesucht, die sich durch Allgemeinwissen über beide Länder und deutsche und russische Sprachkenntnisse auszeichnen. Das Turnier geht über sechs Sendungen, nach denen ein Gesamtsieger feststeht. Erika Radtke und Sergej Klementjew, der Chefsprecher der deutschsprachigen Sendungen bei Radio Moskau, moderieren. Für die Zuschauer zu Hause gibt es Preisfragen, im Showteil treten Künstler aus beiden Ländern auf.

    Die aufwendige Show, die immer aus dem Kulturpalast in Bitterfeld übertragen wurde, hatte den 50. Jahrestag der Oktoberrevolution zum Anlass und sollte die deutsch-sowjetische Freundschaft feiern und fördern. Im September 1967 lief noch eine kurze Sendung mit der Auflösung der Preisfragen und der Bekanntgabe der Gewinner. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew