ZDF-Werkstatt

    ZDF-Werkstatt

    D 1970–1973
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.04.1970 ZDF

    Die „ZDF-Werkstatt“ blickte hinter die Kulissen des Fernsehens und berichtete von Dreharbeiten, führte Interviews mit Stars und beantwortete Zuschauerfragen.

    Spin-Off von Die Drehscheibe

    Kauftipps von ZDF-Werkstatt-Fans

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Hinter den Kulissen des Fernsehens. Fernsehmagazin, das Interna des ZDF ausplauderte, solange sie die Zuschauer etwas angingen und auf die eigenen Sendungen aufmerksam machte. Es gab Hintergrundberichte von Dreharbeiten, Interviews mit Fernsehstars und Antworten auf Zuschauerpost.

    Zum Start ging es um die 25. Folge von Aktenzeichen XY … ungelöst, um den Auslandskorrespondenten Carl Weiß und einen Nachrichtensprechertest. Zuvor war die Reihe bereits seit September 1969 als Bestandteil der Drehscheibe gelaufen, im April 1970 bekam sie ihren eigenen Sendeplatz am Donnerstagnachmittag, direkt vor der Drehscheibe. Leiter war Oldwig Jancke, Moderator erst Wolfgang Ohm, später Hanns Heinz Röll.