Deutsche Erstausstrahlung: 31.03.1976 ARD

    6-teilige Sketchshow mit Peter Lustig („Löwenzahn“), der einem wilden Karussell von Gangs und Szenen Beschaulichkeit entgegengesetzt hat. Geheimagenten, Monster und Niedrigleistungssportler gaben sich ein Stelldichein. Kinder bekamen ein Programm für Erwachsene, Erwachsene ein Kinderprogramm zu sehen.

    Wolpertinger Wochenschau – Community

    Jens-Peter Steinmetz am 09.07.2006: Über die Wolpertinger Wochenschau kann man im Net nichts finden! Ich trage hier die wenigen mir noch bekannten Erinnerungen zusammen. Einmal wöchentlich wurde diese Schow ausgestrahlt, ca. in den Jahren 1975-1977 (?). Moderiert wurde sie vom bekannten Peter Lustig. Die Zielgruppe ist mir unklar, denn einerseits handelte es sich um eine satirische Sendung, andererseits war sie doch recht klamaukig. So bescherte uns Peter Lustig z,B. in seiner "Bastelstunde" eine Konstruktion, die verhindert, dass eine Scheibe Brot herunterfallen kann: man nagelt diese auf einem Stück Holz fest(!). Dann gab es noch einen Herrn Namens Friemel Freundlich, der anderen gern behilflich war- allerdings so, dass die betreffenden Personen ein Unglück nach dem anderen erlebten (gespielt von Dieter Kursawe, der deutschen Stimme von Daffy Duck). Insgesamt war die Serie- zumindest für mich damaligen Zehnjährigen sehr witzig- ist aber nie wiederholt worden. Der Grund mag am Produzenten selbst liegen, der wohl nicht so recht wußte, was er da produziert hatte- hergestellt wurde die Serie vom Bayerischen Fernsehen! Übrigens: der im Titel genannte Wolpertinger (ein angebliches mystisches Wesen, welches in den bayerischen Bergen leben soll, aber in Wirklichkeit natürlich ein Witz ist) soll wahrscheinlich noch einmal deutlich machen, dass das Ganze ein einziger Schwindel war!

    Cast & Crew