Bild: ZDF/Hagen Keller
    Wilde Wellen – Nichts bleibt verborgen – Bild: ZDF/Hagen Keller

    Wilde Wellen – Nichts bleibt verborgen

    D 2011
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.08.2011 ZDF

    Bei der Verfolgung eines Wagens, der mit Höchstgeschwindigkeit durch Paris rast, wird die Polizistin Marie Lamare (Henriette Richter-Röhl) in einem Schusswechsel durch die Kugel eines unbekannten Schützen getroffen und verliert das Bewusstsein. Ein junger Archäologie-Professor namens Paul Racine (Johannes Zirner) wird Zeuge der Schießerei und leistet am Unfallort erste Hilfe für die verletzte und ohnmächtige Marie. Bald darauf begegnen sich die beiden in der Bretagne wieder, wo die vom Dienst beurlaubte Polizistin die Geschehnisse verarbeiten will. Als Paul unerwartet auf die Spur eines Geheimnisses stößt, verändert das auch Maries Leben – und das ihres Vaters Michel (Ulrich Pleitgen), dem sie nach ihrem Unfall zum ersten Mal begegnet. Doch er erscheint ihr ebenso fremd wie ihr angeblicher Patenonkel Leon Menec (Hans Zischler) und dessen Frau Claire (Katja Weitzenböck).

    Wilde Wellen – Nichts bleibt verborgen auf DVD

    Wilde Wellen – Nichts bleibt verborgen – Community

    christin bach (geb. 1942) am 28.12.2014: das ist doch bei weitem nicht dier einzige Regiefehler - davon gibts doch reichlich
    mcblubb (geb. 1978) am 02.09.2011: keine ahnung ob ich damit alleine stehe, aber ich denke es ist ein grober regie fehler dass die schwer angeschossene marie dann doch im weiteren verlauf einen makellosen körper hat!?

    Cast & Crew

    Auch interessant …