Bild: Sony Pictures Film und Fernsehproduktions GmbH
    Wilde Ehen – Bild: Sony Pictures Film und Fernsehproduktions GmbH

    Wilde Ehen

    D 1997–1998
    161 Ausgaben
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.09.1997 VOX

    Adaption des Spielshow-Klassikers „The Newlywed Game“.

    In der „Liebesspielshow“ mit Wolfgang Link stellten sich jeweils drei Paare dem ultimativen Partnerschaftstest: Dem Liebesbarometer! Hierbei mussten sie beweisen, wie gut sie ihre bessere Hälfte wirklich kennen.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Tägliche halbstündige Vorabend-Gameshow mit Wolfgang Link, in der drei verliebte, verlobte oder verheiratete Paare als Kandidaten in klassischen Übereinstimmungsspielen gegeneinander antreten (zum Beispiel: Sie muss vorhersagen, wie er einen Satz vollendet hat). Das Siegerpaar gewinnt eine Reise, wenn es das Liebesbarometer-Spiel gewinnt: Ihr Pulsschlag wird gemessen, während ihr drei kurze Geschichten erzählt werden. Er muss vorhersagen, auf welche sie am heftigsten reagiert.

    Wilde Ehen war wie 4 + 4 = Wir und diverse andere eine Variante der US-Show The Newlywed Game, mit dem Unterschied, dass die Kandidaten nicht frisch verheiratet sein müssen.