Deutsche Erstausstrahlung: 14.11.1999 RTL

    Erste deutsche Polit-Sitcom bei RTL, mit Martin Zuhr („T.V. Kaiser“) und Anna Momber als Kanzler Schröder und Kanzlergattin Doris Köpf. In der ersten Folge hat Kanzler Schröder mit gleich zwei schwer wiegenden Problemen zu kämpfen: Sein schwindendes Image in der Öffentlichkeit und sein steigendes Körpergewicht. Doch seine Frau Doris weiß Rat, für beide Probleme …

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    5 tlg. dt. Comedyserie von Rüdiger Jung, die Bundeskanzler Schröder parodierte und das Leben hinter den Kulissen des Kanzleramtes und den Wänden der Kanzlerwohnung bei Gerhard Schröder (Martin Zuhr) und seiner Frau Doris Schröder-Köpf (Anna Momber) zu Hause zeigte. Beruflich hatte der Serien-Schröder es mit Jürgen Trittin (Karl Jürgen Sihler) und Angela Merkel (Gabriele Domschke) zu tun.

    Der echte Kanzler Gerhard Schröder war schon im Vorfeld, als die Serie lediglich in Planung war, so sehr über die Verletzung seiner Privatsphäre empört, dass er ein zugesagtes Interview bei RTL platzen ließ und auch keines mehr geben wollte, bis der Sender zur seriösen Berichterstattung über Politik zurückgekehrt sei. Tatsächlich war die Serie eher läppisch und lieblos als bissig und böse. Überlegungen, aus ihr eine Dauereinrichtung mit wochenaktuellen Bezügen zu machen, wurden mit Blick auf die Quoten schnell fallen gelassen. Die Leute schauten lieber das gleichzeitig laufende Original namens Sabine Christiansen.