What’s Up, Dad?

    What’s Up, Dad?

    USA 2001–2005 (My Wife and Kids)
    Deutsche Erstausstrahlung: 15.11.2003 ProSieben

    Michael Kyle hat’s oft nicht leicht: Der dreifache Familienvater hält viel von traditionellen Werten, was sich jedoch mit den Vorstellungen seiner Ehefrau Janet und seiner Kinder Michael jr., Claire und Kaddy oft nicht vereinbaren lässt. Und so ist Stress vorprogrammiert, wenn Janet ganztags arbeiten will, Claire sich für Jungen zu interessieren beginnt oder Michael jr. in mega-coolen Rapper-Klamotten rumläuft. Doch Michael trägt sein Schicksal mit Humor … (Text: ProSieben)

    What’s Up, Dad? auf DVD

    What’s Up, Dad? im Fernsehen

    Do
    19.01.00:00–00:25Disney11.01Lust auf Unabhängigkeit
    00:00–00:25
    Do
    19.01.00:25–00:45Disney21.02Tattoos mit Folgen
    00:25–00:45

    What’s Up, Dad? – Community

    jenny (geb. 1972) am 28.09.2015: hi,ich bin ja total entsetzt das über J was von ner fetten frau erwähnt wird! die Serie ist absolut geil,megalustig ,meine ganze Familie liebt sie. das leben ist doch schon hart genug,dann kann man sich doch auch mal was blödes aber lustiges ansehen!   ich würde mich total freuen wenn die folgen endlich mal wieder gesendet werden. es wäre auch mal ne Abwechslung zu dem immer und immer wieder gesendetem "HOW I MET  YOUR MOTHER " ODER THE BIG BANG THEORIE"puhhhhh das ist doch bescheuert,20mal geht der gleiche mist immer wieder von vorne los!
    Samoura am 07.07.2014: Egal wer was sagt, es ist die mit abstand BESTE Serie die es je gab und es bricht mein Herz in milliarden von Stücken, dass sie nicht fortgesetzt wurde!! :(
    hanyou am 02.04.2014: Diese Serie ist einfach nur dumm und ich denke das hat nichts mit der Sache zwischen Nordeuropäer und Afroamerikaner, denn wenn es darum geht war " der Prinz vorn Bel Air" sehr viel lustiger
    Sali80 (geb. 1980) am 13.11.2013: Ist es nicht schön...hust...einige Worte von Jay reichen vollkommen das ich diese Fette Frau am liebsten mit einen Steptrainer erschlagen möchte. Aber es kommt noch besser...jaaaa die Tür geht auf und der kleine hochnäsige Aushilfsalptraum Franklin kommt rein den ich am liebsten in einen rostigen Gartenhexler werfen möchte sollte er was von meinen Tochter wollen. Die Sendung könnte gut sein ohne Jay und Franklin
    Veporu am 04.11.2013: Diese Serie ist mit Abstand die dümmlichste die je im TV gezeigt wurde, die Ehefrau ist dabei völlig unmöglich. Der Sohn und die Frau spielen hier eine Mischung aus Dummheit und Hysterie. Außerdem ist die Serie sehr rassistisch da sie Vorurteile über die farbigen Menschen zu bestätigen scheint

    What’s Up, Dad? – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 2003. 122-tlg. US-Sitcom von Don Reo und Damon Wayans („My Wife And Kids“; 2001–2005).

    Der junge Familienvater Michael Kyle (Damon Wayans) kümmert sich zu Hause um seine drei Kinder: Teenager Michael junior (George O. Gore II), von Michael nur „Junior“ genannt, dessen jüngere Schwester Claire (Jazz Raycole; ab Folge 12: Jennifer Nicole Freeman) und Nesthäkchen Kady (Parker McKenna Posey). Michaels Frau Janet, kurz „Jay“ (Tisha Campbell-Martin), geht arbeiten. Sie ist eine erfolgreiche Börsenmaklerin. Michael hat zwar auch einen Job, ihm gehört ein gut gehender Kurierdienst, doch irgendwie scheint das nicht unbedingt seine Anwesenheit zu verlangen.

    Sendeplatz ist samstags nachmittags.

    Auch interessant …