Dokumentation in 4 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 13.02.2003 Südwest Fernsehen

    Was war links in Deutschland? Weltanschauung und Lebensgefühl – die Arbeiterklasse befreien, Projekte machen, demonstrieren gegen alles Mögliche. Linkssein gehörte zur Ausstattung des Selbstbewusstseins einer ganzen deutschen Generation. Andreas Christoph Schmidts vierteilige Reihe führt vor, was in den sechziger, siebziger und achtziger Jahren linke Lebenspraxis war. Sie zeigt, was dahinter steckte: die Ideen, die historischen Traditionen der Ideen, die Bücher, in denen die Ideen stehen und die Probleme, die entstanden sind beim Verwirklichen der Ideen. Und sie riskiert einen Blick in die Zukunft des Sozialismus … (Text: SFB)

    Cast & Crew