Deutsche Erstausstrahlung: 21.05.1988 RTLplus

    „Damals war ich Entwicklungschef bei RTL (plus). Eins der zahlreichen Projekte war „Was kostet die Welt?“. Ein schnelles, schlaues Liveformat mit „Preis-Fragen“ – zum Beispiel: „Was kostet die Beleuchtung des Eiffelturms pro Nacht?“

    3 Zuschauer wurden telefonisch in die Sendung geschaltet – der mit der besten Einschätzung konnte sich eine der Münzsäulen aussuchen, die über den Buchstaben des Titelschriftzugs WAS KOSTET DIE WELT gestapelt waren – manchmal Drachmen, dann Dollars, unberechenbar.

    War sehr erfolgreich, eine der ersten interaktiven Shows – mit ständig aktuellen Preis-Fragen. Aus Personalmangel hab ich sogar selbst moderiert.“ (Text: Oliver Spiecker)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Interaktives Live-Quiz mit Oliver Spiecker. Drei Telefonkandidaten müssen Preis-Fragen beantworten. Es geht immer darum, Kosten zu schätzen, z. B. für die nächtliche Beleuchtung des Eiffelturms. Im Gegensatz zum späteren Der Preis ist heiß, wo man bei richtiger Antwort den Eiffelturm gewonnen hätte, kann sich der Sieger hier eine von mehreren Säulen voller Münzen aussuchen, ohne allerdings zu wissen, mit welcher Währung diese gefüllt worden sind.

    Oliver Spiecker war damals Entwicklungschef bei RTL plus. Moderator wurde er aus Personalmangel.