Wahlbekanntschaften

    Wahlbekanntschaften

    D 1974–1990
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.07.1974 Bayerisches Fernsehen

    „Wer will wen?“ – unter diesem Motto lernten sich in dieser Sendung Menschen kennen, die sich unter „normalen“ Umständen nicht getroffen hätten. Sie hatten unterschiedliche Berufe – und manchmal war nur das Hobby des einen die Brücke zum anderen.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Kettenporträtreihe von Doris Netenjakob und Gérard Vandenberg.

    Die ARD arrangiert für einen interessanten Menschen ein Treffen mit jemandem, den er immer schon einmal kennen lernen wollte. Der Besuchte darf dann die nächste Wahlbekanntschaft bestimmen und so weiter. Auf diese Art kommt es z. B. 1977 zu folgender Reihung: Der Politologe Iring Fetscher trifft den türkischen Gastarbeiter Yasar Engin, der trifft Willy Millowitsch, der trifft Bundestrainer Helmut Schön, der trifft den Sänger Kurt Böhme, der trifft den Berliner Küchenchef Henry Levy, und der trifft den Maler Reinhold W. Timm.

    Es müssen nicht immer Prominente sein: 1980 trifft der Fußballfan Fritz-Peter Steinberger den Ex-Nationalspieler Wolfgang Overath, der den Textilunternehmer Otto Kern und der die Fluglotsin Birgit Morbitzer.

    Die Sendungen waren 45 Minuten lang und liefen staffelweise an verschiedenen Tagen nachmittags.