Deutsche Erstausstrahlung: 19.03.1997 ZDF

    10 tlg. dt. Abenteuerserie von Christian Pfannenschmidt und Peter Pursche, Regie: Stefan Bartmann.

    Seit zehn Jahren ist Konstantin Strauten (Gunter Berger) in Thailand verschollen, und seitdem leitet sein Bruder Karl (Michael Degen) allein das gemeinsame Unternehmen, einen Holzhandel. Als Karl und sein Sohn Peter (Robert Jarczyk) Konstantin offiziell für tot erklären lassen wollen, um auch formal freie Hand zu haben und den Betrieb verkaufen zu können, bricht Konstantins Tochter Constanze (Gerit Kling) mit ihren Freunden Yvi Steinberg (Lisa Wolf) und Robert Willhagen (André Hennicke) nach Thailand auf, um ihren Vater aufzuspüren. Karl will das um jeden Preis verhindern. Und Konstantin auch. Der lebt nämlich inzwischen friedlich und unbehelligt in einem kleinen Dorf und möchte, dass das so bleibt.

    Nach einem 90 minütigen Pilotfilm am Mittwoch liefen die 50 minütigen Folgen samstags um 19.25 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Verschollen in Thailand – Community

    BerndMetz (geb. 1983) am 05.03.2015: Hab ich damals als Kind angeschaut

    Cast & Crew