Verbotene Liebe

Verbotene Liebe

◀ zurück
2000, Folge 1189–1212 
weiter ▶
  • Folge 1189

    Zu Philipps Verdruss lehnt es Nick ab, Steffi die Scheidung vorzuschlagen. Philipp versucht selbst, Steffi zu überzeugen. Doch diese bleibt stur. Philipp geht zum Angriff über und wirft Steffi vor, sie

    würde Nick immer noch lieben.

    Ulli und Tom haben der verletzten Milli gegenüber ein sehr schlechtes Gewissen. Gleichzeitig befürchtet Ulli, dass Milli Nick erzählen könnte, dass Ulli sie wegen eines Mannes verlassen habe. Auf Nicks Frage antwortet Milli nur, dass Ulli sich in jemand anderes verliebt habe.

    Elisabeth lässt Arno nicht zu Wort kommen, als der ihr erklären will, dass er Erika nur getröstet habe. Erst als die schuldbewusste Erika Elisabeth erklärt, dass Arno wirklich schuldlos an der scheinbar verfänglichen Situation ist, beginnt Elisabeth ihr zu glauben. Sie geht versöhnlich auf Arno zu, trotzdem möchte sie nur eine freundschaftliche Beziehung zu ihm … (Text: Passion)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 03.01.2000 Das Erste
  • Folge 1190

    Ulli lässt Nick glauben, er habe eine neue Freundin. Nick fragt unablässig nach, wer Ullis neue Freundin sei. Ulli gerät in Zugzwang und überredet Andrea, eine Aushilfe aus dem Bistro, vor Nick seine Freundin zu spielen. Doch dann sieht Nick, wie Ullis angebliche Freundin einen anderen küsst. Irritiert stellt er Ulli zur Rede.

    Mit Christophs Hilfe gelingt es Carolin, einen Reporter loszuwerden. Trotzdem steht am nächsten Tag ein Schmähartikel über sie in der Zeitung. Obendrein ist Henning immer noch in der Schweiz eingeschneit und kann zum Weihnachtsfest nicht kommen. Henning bekommt einen empörten Anruf von Ludwig von Bernsee.

    Steffi macht Philipp deutlich klar, dass sie viel für ihn empfinde, aber nicht will, dass er sich in die Scheidung einmischt. Auch Arno kann nichts zu einer Versöhnung beitragen, Steffi kommt nicht zum Weihnachtsfest. Philipp wird von seinen Eifersuchtsqualen erlöst, als Steffi ihm spät erklärt, sie habe mit Nick die Scheidung besprochen … (Text: Passion)

  • Folge 1191

    Henning versucht von Bernsee hinzuhalten und hinterlässt eine Nachricht für Carolin auf dem Anrufbeantworter. Doch eine Lawine lässt das Funknetz zusammenbrechen, so dass Henning sie nicht warnen kann. Carolin wird von Ludwig von Bernsee abgefangen, der den Original-Rotherford von ihr zurückfordert.

    Milli und Erika haben den Weihnachtsabend in bemühter Harmonie verbracht. Milli versucht, ihrer Mutter Trost zu spenden, fühlt sich jedoch zunehmend damit überfordert.

    Ulli glaubt, durch Andrea vorerst seine Ruhe vor Nick zu haben. Dieser aber hat Andrea mit einem anderen Mann gesehen und glaubt, dass Ulli betrogen wurde. Tom redet Ulli ins Gewissen, Nick endlich die ganze Wahrheit zu gestehen. Tom ist enttäuscht, dass Ulli Nick nicht gesteht, dass er Gefühle für einen Mann hat … (Text: Passion)

  • Folge 1192

    Erika hat für Milli eine Überraschung zu Silvester geplant. Sie ist enttäuscht, als Milli ihr klar macht, nicht mit ihr Silvester verbringen zu wollen. Als Milli auch noch von Ulli erfährt, dass Erika ihm geraten hat, sich mit Milli auszusprechen, ist für sie das Maß voll. Milli verlangt, dass Erika sie endlich in Ruhe lässt.

    Dr. Spangenberg ist sich sehr zufrieden über Heinos Fortschritte. Kati und Heino hegen die Hoffnung, dass Heino über Silvester nach Friedenau kommen darf. Doch Dr. Spangenberg lehnt diese Bitte kategorisch ab. Heino will daraufhin heimlich das Krankenhaus verlassen.

    Carolin verschweigt Christoph, dass Ludwig von Bernsee sie bedroht. Zwar bemerkt Christoph, dass irgendetwas nicht stimmt, doch erst Isabell setzt ihn über den Vorfall in Kenntnis. Nach langer Überlegung und schweren Herzens entscheidet Christoph, sich von dem Rotherford-Gemälde zu trennen, um Carolin zu schützen … (Text: Passion)

  • Folge 1193

    Die Stimmung zwischen Ulli und Nick ist wegen Ullis Lüge eisig, Tom will immer noch, dass Ulli einfach die Wahrheit sagt. Als Ulli dann schließlich in einer erneuten Auseinandersetzung mit Nick Tom „verleugnet“, platzt diesem der Kragen.

    Dr. Spangenberg gibt Heino deutlich zu verstehen, dass er das Krankenhaus nicht verlassen kann. Heino beschließt deshalb, eine kleine Geburtstagsfeier für Kati in seinem Krankenzimmer zu organisieren. Mit seinen Freunden schafft er es, Kati eine schöne Feier zu bescheren.

    Erika versucht, auch ohne ihre Tochter Silvester in Gesellschaft zu verbringen. Als sie jedoch auch von Steffi abgewiesen wird, bricht sie weinend vor Milli zusammen. Milli hat am nächsten Morgen ein schlechtes Gewissen, doch Erika bemüht sich, mit der Situation klarzukommen … (Text: Passion)

  • Folge 1194

    Obwohl Heino am Silvestermorgen bereits leichtes Fieber hat, will er mit Kati ihren Geburtstag und das neue Jahrtausend feiern. Das glückliche Paar schmiedet Zukunftspläne, bis Heinos Zustand sich plötzlich dramatisch verschlechtert.

    Tom kann es nicht länger ertragen, dass Ulli seine Gefühle zu ihm verleugnet, und beschließt, aus der WG auszuziehen. Als Ulli realisiert, dass er Tom verlieren wird, fasst er sich ein Herz und erklärt diesem, zu ihm stehen zu wollen. Die beiden sind glücklich.

    Philipp merkt, dass Steffi die Trennung von Nick immer noch nahe geht. Er überrascht sie am Silvesterabend mit einem kostbaren Ring. Carolin erhält die gute Nachricht, dass Henning bereits auf dem Weg zu ihr ist. Erika stellt auf Charlies Party überrascht fest, dass Arno freundschaftlich auf sie zugeht … (Text: Passion)

  • Folge 1195

    Ulli gibt sich seinen Gefühlen hin und schläft mit Tom. Anschließend bereut er nichts. Im Gegenteil: Ulli fühlt sich so gut, wie schon lange nicht mehr. Als die beiden Jungs erneut im Bett landen, steht plötzlich Nick im Zimmer.

    Erika fühlt sich trotz Arnos Entgegenkommen verloren. Sie freut sich sehr, als Milli kommt, um ihrer Mutter ein frohes neues Jahr zu wünschen.

    Erika ist glücklich, dass ihre jüngere Tochter sie trotz aller Querelen nicht auch noch im Stich lässt. Ihr entgeht, dass sie Milli gleich wieder unter Druck setzt, im kommenden Jahr mehr Zeit mit ihr zu verbringen.

    Heino kann nicht wieder reanimiert werden. Kati weint an seinem Bett, währen Dr. Spangenberg Henning benachrichtigt. Dieser kommt ins Krankenhaus und kann Kati dazu bewegen, mit nach Friedenau zu kommen. Dort erfahren auch Carolin und Christoph, was passiert ist … (Text: Passion)

  • Folge 1196

    Nachdem Nick sich zurückgezogen hat, sucht Ulli das Gespräch mit ihm. Doch Nick ist zu enttäuscht über Ullis Geheimniskrämerei, um Verständnis für Ullis „Anwandlungen“ zu zeigen. Er glaubt, dass die Homosexualität nur eine Phase ist. Ulli will trotzdem zu Tom stehen. Doch die Nachricht von Heinos Tod überschattet alles.

    Philipp und Steffi erwachen glücklich im neuen Jahrtausend. Als Steffi Anteil an Nicks Sorgen um Ulli nimmt, ist Philipp eifersüchtig und will Nick verkuppeln. Bei einem „Pärchenabend“ zu viert versucht er, Nick und Isabell einander schmackhaft zu machen. Isabell ist genervt und öffnet Nick die Augen, was für ein intreganter Kerl Philipp ist.

    In Friedenau wird getrauert, doch Christian feiert ungehemmt den Jahrhundertwechsel. Mark kann ihn nicht erreichen, um ihm von Heinos Tod zu erzählen. Als Christian Heino nicht im Krankenhaus antrifft, hält er, dass für ein gutes Zeichen. Doch dann trifft er Mark und erfährt die schreckliche Wahrheit … (Text: Passion)

  • Folge 1197

    Christian kann zunächst nicht glauben, dass sein Bruder wirklich tot ist. Er unterdrückt trotzig seinen Schmerz und wird zunehmend aggressiv. Christoph und Mark versuchen hilflos, ihn zu trösten. Als Christian Heinos Leiche sieht, bricht er in Tränen aus.

    Gabriella und Daniel hatten ein schönes Silvesterfest. Gabriella ist zuversichtlich, dass sie souverän damit umgehen kann, dass Natascha und Daniel ein Kind bekommen. Bei einem Treffen zu dritt fühlt sich Gabriella jedoch ausgegrenzt, da Daniel und Natascha sich ausschließlich über das Kind unterhalten. Sie kommt sich überflüssig vor.

    Isabells Bericht erweckt in Nick ein Misstrauen gegenüber Philipp, das auch Arno nicht entkräften kann. Nick beschließt, Philipp im Auge zu behalten. Dieser gerät unter Druck: Der Messebau droht aufgrund der von Philipp verschuldeten Schlampereien einzustürzen … (Text: Passion)

  • Folge 1198

    Kati erscheint am Tag der Beerdigung merkwürdig gefasst. Henning befürchtet, dass ihre Apathie kein gutes Zeichen ist. Christian ist überzeugt, dass dies für Kati der beste Weg sei, ihren Schmerz zu ertragen. An Heinos Grab bricht Kati weinend zusammen.

    Geistesgegenwärtig tischt Philipp Nick eine Ausrede auf, warum er sich mit Löhneberg gestritten habe. Nick glaubt ihm nicht und versucht erneut, Arno zu warnen. Obwohl Arno ihn wieder nicht ernst nimmt, bleibt Nick entschlossen, Philipp weiter auf den Zahn zu fühlen.

    Obwohl Daniel und Natascha Gabriella mit auf das Sozialamt nehmen, fühlt sich Gabriella ausgeschlossen. Schließlich hat sie genug und geht. Als Daniel ihr hinterherläuft und wissen will, was los sei, geraten sie in einen heftigen Streit. Doch als sie von Heinos Tod erfahren, lässt diese Nachricht alle Streitigkeiten vorerst in den Hintergrund treten … (Text: Passion)

  • Folge 1199

    Nach der Beerdigung trifft Daniel zu Hause auf Natascha. Daniel erinnert sich traurig an seine Freundschaft mit Heino, Natascha versucht, ihn zu trösten. Gabriella gewinnt den Eindruck, dass Natascha sich wieder in Daniel verliebt hat. Als sie Natascha offen darauf anspricht, gibt diese schließlich kleinlaut zu, dass Gabriella recht habe.

    Tom will auf Nick zu gehen, um ihre Freundschaft aufrecht zuerhalten. Doch Nick will nichts von ihm wissen.

    Nachdem Kati am Grab zusammengebrochen ist, bringen Gabriella und Carolin sie zurück nach Friedenau. Unterdessen ist Mark noch immer auf der Suche nach Christian. Carolin und Christoph dagegen machen sich immer größere Sorgen um Kati, die keinen an sich heranlässt … (Text: Passion)

  • Folge 1200

    Tom verschweigt Ulli zunächst Nicks Wutausbruch, weil er ihn nicht belasten will. Nichtsahnend glaubt Ulli, dass Nick mit seiner Beziehung zu Tom einverstanden ist. Umso enttäuschter ist er, als er von Nicks schweren Vorwürfen erfährt.

    Arno und Steffi planen eine kleine Geburtstagsfeier für Philipp. Dieser wird von Löhneberg erneut erpresst, da durch Philipps Verschulden das Gebäude vor dem Einsturz steht. Philipp glaubt sich allerdings in Sicherheit, weil auch Löhneberg nicht unschuldig am Baupfusch ist und deshalb schweigen muss. Doch auf Philipps Party steht er vor der Tür und will Arno die Wahrheit sagen.

    Gabriella und Daniel sind ratlos, wie es mit ihnen und Natascha weitergehen soll … (Text: Passion)

  • Folge 1201

    Philpp hält Löhneberg davon ab, ihn bei Arno zu verraten, in dem er ihm klar macht, dass er ihn sonst als Mitschuldigen dastehen lässt. Unterdessen ist Arno stolz, dass Brandner-Bau mit dem Messebau so erfolgreich ist. Er ist schockiert, als bei einem Pressetermin Teile der Messehalle vor seinen Augen zusammenbrechen.

    Milli plant nach dem Abitur erstmal ins Ausland zu gehen. Daraufhin will Erika sich eine neue Wohnung suchen, da sie im Penthouse alles an Nina erinnert. Milli begleitet ihre Mutter bei der Wohnungssuche und ist beklommen, dass Erika eigentlich eine Wohnung für sie beide sucht.

    Nick sieht ein, dass es im Augenblick keine Versöhnung mit Nick geben kann. Diese Sorgen treten in den Hintergrund, da Christian immmer noch verschwunden ist. Gemeinsam mit Tom macht er sich auf die Suche nach seinem Mitbewohner … (Text: Passion)

  • Folge 1202

    Bauherr Peter Lagemann wird bei dem Zusammenbruch der Messehalle verletzt. Philipp sichert Arno scheinheilig seine Hilfe zu.

    Kati zieht sich immer mehr in ihr Zimmer zurück. Eine Therapeutin gibt den Ratschlag, Kati für einige Zeit aus Friedenau, wo sie alles an Heino erinnert, wegzubringen. Doch Kati weigert sich.

    Milli macht Erika vorsichtig klar, dass sie jetzt ihr eigenes Leben lebt. Erika versucht, sich ihre Enttäuschung nicht anmerken zu lassen, doch Milli weiß, wie einsam ihre Mutter ist. Als Milli Christian gemeinsam mit Marc findet, muss sie feststellen, dass Chrisitan Ecstasy genommen hat … (Text: Passion)

  • Folge 1203

    Kati verbarrikadiert sich in ihrem Zimmer und wird von schmerzhaften Erinerungen eingeholt. Carolin, Christoph und Henning sorgen sich um sie. Als sie unauffindbar scheint, findet Christoph sie regungslos an Heinos Grab sitzend.

    Milli und Mark bringen Christian nach Hause. Milli ist geschockt, dass Christian versucht, seinen Schmerz über Heinos Tod mit Drogen zu betäuben. Christian verspricht zwar, ab sofort die Finger von Ectasy zu lassen, doch als eine Lieferung für Heino ankommt, wird er wieder schwach …

    Isabell und Mark vergraulen gemeinsam einen Journalisten, sie schließen Freundschaft … (Text: Passion)

  • Folge 1204

    Milli überredet Christian mit ihr ins Eisstadion zu gehen, um sich abzulenken. Sie vermeiden das Thema Heino, trotzdem ist die Stimmung gut. Wieder zuhause wird Christian allerdings rückfällig und nimmt wieder Ectasy. Als er in der Kneipe einspringen muss, bittet er Milli um Hilfe und gesteht ihr, auf Drogen zu sein.

    Arno wartet auf ein Gutachten, das belegen soll, dass Brander Bau nicht an dem Messeunglück Schuld ist. Philipp gelingt es, den nervösen Arno zu beruhigen. Nicks Skepsis, ob Arnos Vertrauen in Philipp richtig war, stößt bei Arno auf taube Ohren. Umso schockierter ist er, als das Gutachten fertig ist …

    Erleichtert stellen die von Anstettens fest, dass Kati sich nichts angetan hat. Sie bekommt nur eine schwere Erkältung. Carolin befürchtet, dass Katis schwindender Lebensmut der Grund für die Krankheit ist … (Text: Passion)

  • Folge 1205

    Arno wird klar, dass er für den Bauschaden haften muss. Er vermutet, dass Löhneberg Schuld ist. Doch dann fällt ihm Löhnebergs Brief an Philipp in die Hände und ihm wird klar, dass Philipp ihn die ganze Zeit belogen hat.

    Milli kann nicht fassen, dass Christian erneut Drogen genommen hat und macht ihm heftige Vorwürfe. In die Ecke gedrängt pocht Christian auf sein Recht auf Spaß. Milli lässt ihn wütend stehen und fordert Unterstützung von Tom und Ulli. Sie fühlt sich mit dem Drogenproblem ihres Freundes alleingelassen.

    Gabriella will Daniel und Natascha weniger kontrollieren. Als Natascha und Daniel in einem Schwangerschaftskurs als tolles Paar gelobt werden, spürt Natascha, dass sie immer noch in Daniel verliebt ist. Aber sie hat Gabriella versprochen, gegen ihre Gefühle anzukämpfen … (Text: Passion)

  • Folge 1206

    Arno regt sich so über Philipp auf, dass er ihn zu Boden schlägt. Als Steffi hinzukommt, redet Philipp ihr ein, Arno sei nicht mehr zurechnungsfähig. Steffi glaubt ihm und macht Arno schwere Vorwürfe.

    Milli fühlt sich einsam und würde Köln am liebsten verlassen. Erika hingegen hofft, dass Milli mit in die neue Wohnung zieht. Als Milli überraschend das Angebot erhält, ab sofort für ein Jahr als Au-Pair nach Sydney zu gehen, verkündet sie ihrer getroffenen Mutter das sie das Angebot annehmen will.

    Natascha wird nachdenklich, als ihr eine Bekannte empfiehlt, Daniel nicht aufzugeben. Sie beginnt, Daniel zu umgarnen, während Gabriella ihr weiterhin vertraut. Doch letztendlich bringt es Natascha nicht übers Herz, sich zwischen die beiden zu drängen … (Text: Passion)

  • Folge 1207

    Ulli leidet darunter, dass sein Verhältnis zu Nick so frostig ist. Nick fordert von Ulli, sich endlich damit auseinander zu setzen, ob er wirklich schwul ist. Als Tom und Ulli auf der Straße von zwei Schwulenhassern beschimpft werden, musss Ulli einsehen, dass er sich darüber klar werden muss, wo seine Sexualität liegt.

    Steffi wendet sich endgültig von Arno ab. Er ist am Ende. Nick rät ihm, gegen Philipp zu klagen. Arno schöpft Hoffnung, doch dann muss er erfahren, dass die Presse Brandner-Bau beschuldigt und ihnen kriminelle Machenschaften unterstellt.

    Erika will Milli überzeugen, nicht nach Sydney zu gehen. Doch Millis Entschluss scheint festzustehen. Erst als sie merkt, wie groß Erikas Angst ist, von ihr verlassen zu werden, lenkt Milli ein … (Text: Passion)

  • Folge 1208

    Der Druck auf Arno erhöht sich. Er will Löhneberg aufspüren, damit er beweisen kann, wer am Debakel Schuld hat. Als Arno sich gerade auf den Weg machen will, wird er von der Polizei wegen Fluchtgefahr festgenommen.

    Nick springt seinem Bruder in letzter Minute bei, so dass Ulli vor den Schwulenhassern noch einmal mit einem Schrecken davonkommt. Ulli muss sich über seine Gefühle gegenüber Tom klar werden.

    Gegenüber den Friedenauern erweckt Kati den Eindruck, dass sie langsam über Heinos Tod hinwegkommt. Als sie an ihn denkt, fährt sie zum Flugplatz und beobachtet einen jungen Piloten, der sein Flugzeug startklar macht. Dabei wird sie von ihren Erinnerungen an Heino übermannt … (Text: Passion)

  • Folge 1209

    Arno kann seiner Verhaftung nicht entgehen. Nick und Gabriella versuchen ihm beizustehen. Arno versucht zuversichtlich zu bleiben, doch Löhneberg, der ihn entlasten könnte, bleibt unauffindbar.

    Langsam gelingt es Tom, Verständnis für Ulli zu entwickeln. Nachdem Ulli sich auch mit Nick wieder ausgesöhnt hat, stürzt er sich in die Arbeit im Bistro. Dabei muss Tom mit anhören, wie Ulli ihn als seinen Partner verleugnet.

    Kati beginnt, ihren Schmerz über Heinos Tod zaghaft Carolin anzuvertrauen, statt sich länger zu verkriechen … (Text: Passion)

  • Folge 1210

    Arno ist niedergeschlagen, dass man Löhneberg nicht findet. Sein Anwalt veranlasst, dass Arno auf Kaution aus der Haft entlassen wird. Doch die Kaution wurde auf 5 Millionen festgelegt.

    Peter Kaufmann kommt überraschend aus Südamerika zurück. Als er zufällig Charlie trifft, zeigt er sich interessiert an ihr. Er macht Charlie bei einem Treffen den Hof, doch diese reagiert zurückhaltend.

    Nachdem Ulli ihn verleugnet hat, verlässt Tom getroffen das Bistro.

    Nick geht Tom nach und die beiden Freunde versöhnen sich wieder. Als Ulli sich bei Tom entschuldigt, verlangt dieser Zeit, um über sich und Ulli nachzudenken … (Text: Passion)

  • Folge 1211

    Charlie fühlt sich von Kaufmanns Avancen geschmeichelt. Als Peter sie für den Abend in die Oper einlädt, kauft sich extra ein neues Kleid. Am Abend erfährt Charlie, dass sie dringend im Bistro gebraucht wird. Enttäuscht geht sie zum Bistro, wo sie eine Überraschung erwartet.

    Milli will sich amüsieren und hat deshalb Zoff mit Erika, die sich mit den Umzugsvorbereitungen alleingelassen fühlt. Millis Umgang mit Christian bereitet Erika ebenfalls Sorge. Als Erika Milli nachts mit einer Ecstasypille sieht, die Milli Christian abgenommen hat, beschuldigt Erika ihre Tochter, Drogen zu nehmen.

    Christoph will die Kaution für Arno übernehmen, doch Arno ist zu stolz, um sich das Geld von ihm zu leihen. Nach gutem Zureden überwiegt dann jedoch bei Arno der Wunsch nach Freiheit und er nimmt Christophs großzügiges Angebot an … (Text: Passion)

  • Folge 1212

    Natascha versucht, ihre Gefühle für Daniel zu unterdrücken. Doch dann kommt es zu einem Kuss zwischen den beiden. Natascha will sich fortan von Daniel und Gabriella fernhalten und überlegt, ihnen das Kind nach der Geburt zu überlassen.

    Die von Anstettens sind geschockt, dass Clarissa in der Stadt gesehen wurde. Christoph ist entschlossen, sie zu finden. Und tatsächlich fällt ihm in der Stadt eine Frau auf, die Clarissa zum Verwechseln ähnlich sieht.

    Obwohl Milli Erika versichert, keine Drogen zu nehmen, bleibt Erika höchst skeptisch. Auch Christian bestätigt Millis Geschichte. Erika macht sich trotzdem große Sorgen um Milli, da diese sich in letzter Zeit so sehr verändert hat … (Text: Passion)