Vater Murphy

    Vater Murphy

    USA 1981–1982 (Father Murphy)
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.02.1990 RTLplus

    John Michael Murphy kommt Mitte des 19. Jahrhunderts in die amerikanische Goldgräberstadt Jackson und nimmt sich dort der Waisenkinder an.

    Vater Murphy auf DVD

    Vater Murphy – Community

    Schumi1965 (geb. 1965) am 04.11.2015 23:24: Was soll eigentlich der DVD-Tipp Unsere kleine Farm hier drin? Gescheiter wäre es, endlich eine deutsche DVD von Vater Murphy rauszubringen!!!
    Andrea am 04.05.2013: Vater Murphy ist leider kein Spin-Off von "Unsere kleine Farm" Die Idee stammt von Michael Landon und es haben dort diverse Schauspieler von UKF mitgemacht - das ist aber auch schon alles. Es mag ja als Anlehnung gemeint sein aber ein Spin-Off ist keine Ahnlnung, sondern ein Ableger. Merlin O. ist Vater Murphy und nicht Jonathan G. Moses G. hat auch eine andere Rolle. Ich finde diese Serie trotzdem gut.
    Daniel (geb. 1986) am 13.03.2013: "Spin-Off" meint meines Wissens aber, dass Serien inhaltlich miteinander verbunden sind - z.B. in Form von wechselseitigen Gastauftritten der Protagonisten usw. Und das scheint ja hier nicht der Fall zu sein.
    Matt Reese (geb. 1979) am 12.03.2013: Da muss ich wiedersprechen, man kann die Serie sehr wohl als ein "Ableger" von UkF sehen !! Und es haben sehr viele aus der "Schauspiel-Familie" von Michael Landon dort mitgespielt. Michael Landon schrieb die Drehbücher und war an der Produktion beteiligt !! In Interviews sprach selbst Michael Landon von einer anlehnung an die Serie UkF... :)
    Marina Manthei (geb. 1968) am 29.01.2006: Vater Murphy ist kein Spin-off von "Unsere kleine Farm", sie hat garnichts damit zu tun! Nur einige der UkF darsteller findet man hier wieder...

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    35 tlg. US-Familienserie von Michael Landon (Father Murphy; 1981–1982).

    Der gute Mensch John Michael Murphy (Merlin Olsen) ist ein Betrüger, aber nur der guten Sache wegen. Nach dem Bürgerkrieg Mitte des 19. Jh. gibt er sich als Priester aus, um ein Waisenhaus eröffnen zu können. Will Adams (Timothy Gibbs), die Geschwister Lizette (Lisa Trusel) und Ephrem Winkler (Scott Mellini) und weitere 22 Kinder haben ihre Eltern verloren, als die Mine gesprengt wurde, in der diese arbeiteten. Die Lehrerin Mae Woodward (Katherine Cannon) und Murphys Freund, der schwarze Minenarbeiter Moses Gage (Moses Gunn), kümmern sich mit ihm um Haus und Kinder. Durch sein Engagement rettet Murphy die Kinder vor dem Arbeitslager, für das Howard Rodman (Charley Tyner) und seine Mitarbeiterin Miss Tuttle (Ivy Bethune) sie rekrutieren wollen. Schließlich fliegt Vater Murphys Tarnung auf, doch natürlich wird alles gut, denn Murphy und Mae heiraten und adoptieren alle 25 Kinder.

    Während er noch in einer anderen heilen Welt, bei Unsere kleine Farm, selbst hauptdarstellerte, heckte Michael Landon diese Serie aus und besetzte sie mit seinem bärtigen Kollegen Merlin Olsen, der in Unsere kleine Farm den Jonathan Garvey gespielt hatte.

    Die 40 minütigen Folgen liefen nachmittags.

    Auch interessant …