Van der Valk

    Van der Valk

    GB 1972–1992
    Deutsche Erstausstrahlung: 05.08.1976 DDR1
    Alternativtitel: Van der Valk ermittelt

    Diese Serie handelt von den Kriminalfällen des Komissars Piet Van der Valk während seiner Zeit in Amsterdam. (Text: Axel Höber)

    Van der Valk auf DVD

    Van der Valk – Community

    Elisabeth Köhler (geb. 1962) am 09.11.2008: Ich war damals schon von Amsterdam begeistert. Als dann diese starke Serie im Fernsehen gezeigt wurde, durfte ich länger auf bleiben. Später kaufte ich mir dann die Single mit der Musik. Diesen Titel gibt es auf zwei CD's: 1. "Million Selling Memories" 2. "The Premier Collection Of Inst"
    Holger (geb. 1970) am 07.02.2007: @ C. Jira: Das Titellied heißt "Eye level" vom Simon Park Orchestra, und wurde m.W. für die Serie komponiert. Das Lied kam so gut an, dass es in England 1973 sogar Platz 1 erreichte.
    Alex (geb. 1974) am 05.01.2007: Jedesmal wenn ich früher einen alten Ford Taunus fing die Titelmelodie in meinem Kopf an. Es gibt so viel Schrott im Fernsehen. Wenigstens als DVD in deutscher Synchronisation sollte die Serie erscheinen.
    C. Jira (geb. 1949) am 16.12.2006: wer kann mir was zu der genialen Titelmusik sagen; ist es ein Klassiker oder eigens für Van der Valk komponiert?
    Holger (geb. 1971) am 25.03.2006: Kann es sein, das der Vorspann (s.o.) eine spätere VErsion ist? Ich meine mich erinnern zu können, das er zunächst einen "Taunus Mk I ("Knudsen") fuhr...also müsste es auch noch einen früheren Vorspann geben... Schade auch, das ich seinerzeit einfach zu spät davon erfahren habe, das es auf TM3 läuft...es müsste sich doch ein Sender finden lassen, denn so teuer können die Rechte nicht sein, wenn TM3 sie bezahlen konnte :-)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    23 tlg. brit. Krimiserie („Van der Valk“; 1972–1977).

    Kommissar Piet van der Valk (Barry Foster) ermittelt mit seinem Kollegen Kroon (Michael Latimer) für die Kriminalpolizei Amsterdam; Samson (Nigel Stock) ist sein Boss. Van der Valk ist anfangs mit Arlette (Susan Travers) verheiratet, seine zweite Frau wird Lucienne (Joanna Durham).

    Im Original war van der Valk immer mit Arlette verheiratet, Lucienne tauchte nur in einer Folge auf. Weil sie aber von Joanna Durham gespielt wurde, die später die Rolle von Arlette übernahm, sendete das ZDF diese Folge direkt vor der zweiten Staffel, so dass es aussah, als hätte van der Valk Lucienne geheiratet. Vermutlich traute man dem unerfahrenen deutschen Publikum nicht zu, zu verstehen, dass hier gar keine echten Personen ermitteln und deshalb ihre Darsteller auch mal wechseln können. Die Figur des Kommissars van der Valk stammt aus den Romanen von Nicolas Freeling, die Fälle der Serie basieren jedoch nicht auf seinen Büchern. Viel Action gab es nicht in der Serie, van der Valk ermittelte ähnlich geruhsam vor sich hin wie Maigret oder Derrick – allerdings vor dem etwas aufregenderen Hintergrund von Amsterdam.

    Das ZDF zeigte die 50 Minuten-Folgen mittwochs um 21.20 Uhr. Einige Folgen waren zuvor bereits im DDR-Fernsehen unter der Dachmarke Fahndung gelaufen, die etliche weitere Krimis beherbergte. Zwei neue Folgen liefen dort noch nach der ZDF-Ausstrahlung. Anfang der 70er-Jahre waren van der Valks Fälle schon einmal als deutsche Produktion verfilmt worden, damals auf Romanvorlagen basierend.

    Auch interessant …