Uta

    Uta

    D 1983
    Deutsche Erstausstrahlung: 21.02.1983 ARD

    12 tlg. dt. Familienserie von Barbara Zachay, Regie: Detlef Rönfeldt.

    Uta Kaiser (Claudia Demarmels) ist auf dem Weg, Familienpflegerin zu werden. Ihr Anerkennungsjahr macht sie in der Hamburger Sozialstation Hohenfelde, wo sie lernen muss, dass sie noch viel lernen muss. Viele gut gemeinte Aktionen von ihr laufen schief, und von den erfahrenen Kolleginnen wie Schwester Mathilde Jordan (Eva Maria Bauer) wird sie noch nicht anerkannt. Gerda Heimann (Witta Pohl) ist Leiterin der Sozialstation, Kurt Soltau (Hans Häckermann) der Geschäftsführer des Trägervereins, Joe Schadewald (Till Topf) ein Kollege. Uta lebt mit ihrem Freund Sven Brüggemann (Daniel Lüönd) zusammen, der Lehrer werden will.

    Jede Folge war 25 Minuten lang. Autorin Barbara Zachay legte sich später den Künstlernamen Barbara Piazza zu und erfand etliche erfolgreiche Familienserien, darunter Alle meine Töchter und Forsthaus Falkenau. Die Schauspielerin Eva Maria Bauer konnte hier schon mal das Schwesternspiel üben. In einigen späteren Arztserien wurde sie Oberschwester der Nation, z. B. in der Schwarzwaldklinik und Hallo, Onkel Doc!. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew