Dokumentation in 3 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 22.12.2001 WDR

    In drei 90-Minuten-Dokumentationen entfalten Heinrich Breloer und Horst Königstein den Kosmos der Familie Mann. Interviews, Dokumente und Spielszenen variieren und vertiefen die Erzählschwerpunkte des ARD-Dreiteilers „Die Manns“. Immer wieder kreisen die Filme ihre Gegenstände und Gesprächspartner ein – das bisher Ungesagte ist das Ziel. Es gibt Treffen mit wunderbaren Weggefährten der Manns, die oft am Ende ihres Lebens stehen und mit bemerkenswerter Altersradikalität letzte Lebensgeheimnisse preisgeben. Aus über 40 dieser Begegnungen haben die Autoren einen „Chor“ montiert, der in einer durchlässig gewirkten, biografisch-chronologischen Reihung Haupt- und Nebengeschichten der ungewöhnlichen Familie Mann darbietet. Der Fundus besteht aus etwa 140 Stunden Dokumentation, die Breloer und Königstein in den Jahren der Vorbereitung auf das Fernsehspiel, den „Roman“ zum Leben der Familie Mann, auf der ganzen Welt zusammen getragen haben … (Text: WDR)

    Kauftipps von Unterwegs zur Familie Mann-Fans

    Cast & Crew