Unter Verdacht

    Unter Verdacht

    D 2002–
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.08.2002 arte

    Von ihren Gegnern wird sie extrem unterschätzt, das ist eine ihrer Stärken. Ihre Waffe sind die Worte. Mit Präzision seziert sie ihre Gegner im Verhör. Sie hat Charme. Sie hat Witz. Und sie hat eine schwache Stelle, die sie ungeheuer verletzbar macht … (Text: ZDF)

    Unter Verdacht auf DVD

    Unter Verdacht – Community

    Fiede (geb. 2020) am 26.12.2015 10:46: Eine einfach KLASSE Sendung ! ! !
    Franz B. (geb. 1961) am 24.10.2015 22:44: Ich würde gerne auch mehr/weitere Folgen sehen, obwohl Senta Berger im Real Life längst in Pension wäre. Auch Dr. Reiter, dessen bevorstehende Pensionierung bereits in einer ausgestrahlten Folge angesprochen wurde, darf ruhig weiter intrigieren. Und, die Serie wäre ohne Langner um einiges ärmer ...
    maxi am 15.11.2014: Ich bin immer wieder begeistert von Fr. Dr. Prohacek und dem Hrn. Langner. Auch der Hr. Reiter darf da natürlich nicht fehlen. Hochklassige Schauspieler, Spannung und bitteren Humor bringt fast jede Serie mit. Gerne könnten es auch ein paar mehr Folgen im Jahr sein. Weiter so
    lisa (geb. 1988) am 05.12.2009: Ich hoffe auch sehr, das Frau Berger, Herr Anthoff und Herr Krause noch sehr lange Lust haben, für uns diesen hochkarätiken Krimi zu spielen. Mir persönlich sind es vieeeeeeeeeeeel zu wenig Folgen im Jahr. Und man kann hier sehr gut sehen, dass ein guter Krimi keine schrecklichen Bilder benötigt. Ich finde die Rolle Prohacek bietet sehr gute Anregungen für den täglichen Umgang mit corporate psychopaths. Ihre Art ist wirklich einmalig und nachamenswert. Hoffentlich hat der Autor noch sehr viel spannende Einfälle. Weiter so! Lisa
    weelie (geb. 1966) am 09.09.2009: also mich interessiert mal wer die schöne blasmusik spielt und wie die titek heissen

    Unter Verdacht – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 2003 (ZDF); seit 2004 (arte). Dt. Krimireihe von Alexander Adolph.

    Kriminalrätin Dr. Eva Maria Prohacek (Senta Berger) ist ohne Zweifel die unbeliebteste Mitarbeiterin der Münchner Polizei. Das liegt nicht nur an ihrer Sturheit und Kratzbürstigkeit, sondern vor allem daran, dass sie gegen ihre Kollegen ermittelt. Ihr Kommissariat 411 befasst sich mit Korruption, Verrat, Beamtenkriminalität und disziplinarischen Verfehlungen. Zwangsläufig muss sie ihre Ermittlungen fast immer allein gegen alle führen, und dann noch als Frau gegen Seilschaften von Männern.

    Auch ihr Vorgesetzter Dr. Claus Reiter (Gerd Anthoff) ist nicht zwangsläufig auf ihrer Seite, meistens spielt er sein eigenes Spiel, in dem es weniger um Gerechtigkeit geht als darum, die eigene Machtposition zu festigen. Der einzige, auf den Prohacek sich verlassen kann, ist Hauptkommissar Langner (Rudolf Krause), ein merkwürdiger Schrat, der unter der Respektlosigkeit seiner Kollegin leidet und sich meistens erst ganz zum Schluss tatsächlich als Hilfe erweist.

    Herausragende Reihe von ungewöhnlich düsteren und dichten ZDF-Samstagskrimis, die ab 2004 teils vorab schon auf arte liefen und die 2003 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.

    Auch interessant …