Unter der Trikolore

    Unter der Trikolore

    F/D 1980 (Blanc, bleu, rouge)
    Deutsche Erstausstrahlung: 05.01.1981 ARD

    Diese Serie spielt zur Zeit der französischen Revolution. In der Hauptgeschichte geht es um die Liebe zwischen Mathieu und Judith bzw. Sophie und Guillaume. Die politischen Zustände dienen als Rahmenhandlung bzw. beeinflussen die Ereignisse um die Hauptpersonen. Die Liebesgeschichte von Judith und Mathieu findet allerdings kein gutes Ende.

    Die Geschichte ist ausgesprochen emotional geprägt und absolut sehenswert für alle Romantiker. (Text: B. Bullinger)

    Unter der Trikolore auf DVD

    DVD-News: Unter der Trikolore (2 DVDs) erscheint am 13.01.2017 hier bestellen

    Unter der Trikolore – Community

    Sabine (geb. 1966) am 16.05.2014: Hallo Marion sowie alle Fans von "Unter der Trikolore". Hier ist schon lange nichts mehr geschrieben worden, aber ich schreibe trotzdem mal was. Da ich gestern nun endlich die DVD bekommen habe, musste ich mir sämtliche 6 Folgen sofort anschauen. Und auch nach so vielen Jahren des Erstanschauens bin ich genauso gefesselt wie damals. Dass man so in den Bann gezogen wird, ist fast schon unheimlich. Und dieser Bernard Giraudeau war einfach wundervoll. Schade, dass er schon sterben musste. Dich, Marion, beneide ich dafür, dass Du diesen tollen Mann persönlich treffen konntest, das wäre ein Traum gewesen. Nun, so ist es halt. Es freut mich, dass so viele diesen tollen Mehrteiler in guter Erinnerung haben. Ich werde mir diesen jetzt sicher mehrfach anschauen, und weiterhin gefesselt sein. Die Bretagne liefert den Rest. Diese Umgebung passt zu den tollen Menschen. Gerne würde ich mit Gleichgesinnten in Erinnerungen schwelgen. Bis bald! Sabine
    Klaus Weber (geb. 1958) am 19.04.2014: Die Noten stammen von Pol. Er hat mir in den 1980ern eine Kopie aus Brest geschickt. Nach diversen Umzügen weiß ich inzwischen nicht mehr, wo ich sie abgelegt habe. Pol schickte eine Kopie in DINA 3 Format. An Triskell schätze ich sehr und habe sie in San Malo 1976 auf dem Chateau abends nach dem Konzert getroffen. Es war ein Erlebnis. Gruß, Klaus
    Inkön am 17.05.2011: Haaaaallo , kann mir jemand helfen, und mir den Namen des Titelsongs sagen ? Vielleicht auch den Interpreten ? Ich bin dringend auf der Suche danach ! Danke schon im voraus.
    Susanna am 14.10.2009: Hallo, ich spiele selbst keltische Harfe und suche nach den Noten. Gibt es die zu kaufen? Könntest Du das von Pol erfahren? Danke für die Info.
    Isabelle (geb. 1970) am 20.03.2009: Die Gruppe heisst heutzutage Triskell (früher An Triskell). Die Musik gibt es manchmall zu kaufen auf ebay, unter Blanc Bleu Rouge, und nur als Vinyle Platte. Hier ganz unten noch die genauen Titel: http://www.mange-disque.tv/info_disque.php3?dis_code=957 Heute habe ich mit Pol (von Triskell eben) gesprochen. (Die Zwillinge unterrichten hier in der Bretagne die Harfe.) Leider keine genaue Nachricht darüber verfügbar. Kommt mal in die Bretagne im Sommer. Triskell hat immer einige Konzerte geplant!! Ihr habt Glück, die Serie auf DVD kaufen zu können. Wir warten immer noch auf die frz. Version hier in Frankreich.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6 tlg. frz.-dt. Familiendrama von Françoise Linarès nach dem Roman von Claude Brulé, Regie: Yannick Andréj (Blanc, bleu, rouge; 1980).

    Die Geschichte gegensätzlicher Familien aus der Bretagne in den Wirren der französischen Revolution: Der verwitwete, verarmte und königstreue Baron de Brècheville (Paul le Person) lebt mit seinen erwachsenen Kindern Mathieu (Bernard Giraudeau), François (Frédéric Andréj) und Sophie (Véronique Delbourg) in einem alten Schloss. Der vermögende Arzt Dr. Malahougue (Henri Virlojeux), Anhänger einer friedlichen Revolution, und seine Frau Catherine (Christine Wodetzky) haben ihre Nichte Judith (Anne Canovas) und ihren Neffen Guillaume (Claus Obalski) bei sich aufgenommen, nachdem deren Eltern gestorben sind.

    Mathieu und Judith lieben sich, doch es bleibt eine unglücklich Liebe, da Mathieu auf Geheiß seines Vaters die reiche Anne de Rouello (Constanze Engelbrecht) heiraten muss. Deren Bruder, der Revolutionär Nicolas (Alexander Radszun), hat ein Auge auf Judith geworfen. Sophie und Guillaume haben mehr Glück. Doch ganz am Ende, von Schüssen getroffen und kurz vor dem Tod, geben sich Mathieu und Judith doch noch das Jawort.

    Parallel zur Liebes- und Familiengeschichte schilderte jede Episode die Ereignisse der Revolution. Die Folgen waren jeweils eine Stunde lang und liefen montags.

    Auch interessant …