Unsere 60er Jahre

    Unsere 60er Jahre

    Wie wir wurden, was wir sind

    D 2007
    Deutsche Erstausstrahlung: 12.11.2007 Das Erste

    Deutschland 1960. Der Krieg ist erst seit 15 Jahren vorbei. Barbara Kreuzinger haben Kriegswirren und Flucht in ein Dorf in Baden-Württemberg verschlagen. 1960 ist sie am Ziel ihrer Träume. Eine junge Liebe und bald schon ist das erste Kind unterwegs. Weil der Säugling schlecht schläft, verschreibt der Arzt das beliebte Schlafmittel Contergan. Als Barbara den Saft trinkt, weiß sie nicht, dass sie bereits wieder schwanger ist. In Ketzin im Havelland hat der 16-jährige Jürgen Werner seine Mutter seit Jahren nicht gesehen. Er wächst bei Pflegeeltern auf, die ihren leiblichen Sohn in einem Konzentrationslager verloren haben. Die strammen Kommunisten planen eine sozialistische Zukunft für ihren neuen Sohn. Doch der geht eigene Wege. Solche sucht auch Dirk Kuhl in Remscheid. Erst seit kurzem weiß er die Wahrheit über seinen Vater, der als Kriegsverbrecher hingerichtet wurde. Dirk ist entsetzt über den Vater, wütend auf die Mutter, die jahrelang schwieg und leugnete. Auch zwischen Bernadino Di Croce und seiner Mutter gibt es Ärger. Als der 17-jährige Italiener ankündigt, nach Deutschland zu fahren, weil es dort Arbeit und Geld gebe, antwortet die Mutter: „Ich habe keine Kinder geboren, dass sie in der Welt Knechte werden!“ Hans Jakob Heger aus der Pfalz fährt im Auftrag des Vaters nach Italien, er soll für den Familienbetrieb in Verona Gastarbeiter anwerben. Keine leichte Aufgabe für den erst 22- jährigen Junior, der später einmal die Firma übernehmen soll. Die Mutter warnt ihn vor der Reise besonders vor dem scharfen Olivenöl. (Text: ARD)

    Fortsetzung von Unsere 50er Jahre

    Kauftipps von Unsere 60er Jahre-Fans

    Cast & Crew

    Auch interessant …