Unser Pappa

    Unser Pappa

    D 2001–2004
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.12.2001 Das Erste

    Neun Jahre lang war er immer für seine Ehefrau da, hat sie in ihrer schweren Krankheit begleitet und versorgt. Sechs temperamentvolle Kinder hat er großgezogen. Doch nach dem Tod seiner Frau entschließt sich Achim Hagenau, ein völlig neues Leben zu beginnen. Er verkauft seine Zahnarztpraxis, sein Haus in Düsseldorf und stellt seine Kinder vor vollendete Tatsachen: Er habe einen alten Hof im Südschwarzwald erworben und wolle von nun an ein Leben frei von Pflichten und Verzicht in der Region seiner Vorfahren führen. Die Kinder verstehen die Welt nicht mehr. Der selbsternannte Egoist verabschiedet sich im Streit.

    Achim wird in seiner neuen Heimat nicht mit offenen Armen empfangen. Misstrauisch beäugt die dörfliche Bevölkerung das Vorhaben des zugereisten Zahnarztes, alte Haustierrassen zu züchten. Eine erfreuliche Ausnahme ist allerdings Bärbel Ramsbächle. Achim findet die vielseitig talentierte Lehrerin, die selbst zwei halbwüchsige Kinder hat, äußerst attraktiv. Im Flirten nicht mehr recht geübt, aber mit viel Charme beginnt er, das Herz der verwitweten Frau zu erobern. (Text: ARD)

    Unser Pappa auf DVD

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    3 tlg. dt. Familienfilm.

    Der Düsseldorfer Zahnarzt Dr. Achim Hagenau (Dieter Pfaff) krempelt nach dem Tod seiner Frau sein Leben um und zieht mit seinen sechs erwachsenen Kindern auf einen Bauernhof im Schwarzwald. Er freundet sich mit der Hofnachbarin Bärbel Ramsbächle (Tatjana Blacher) an und heiratet sie schließlich.