Ultraman – Mein geheimes Ich

    Ultraman – Mein geheimes Ich

    USA 1987–1991 (My Secret Identity)
    Deutsche Erstausstrahlung: 21.11.1989 RTLplus

    Andrew Clements verfügt über Superkräfte, mit denen er z.B. fliegen kann. Mit diesen Kräften hilft er, wo er kann und versucht nebenbei auch noch die Schule zu meistern. An seiner Seite der Wissenschaftler Dr. Benjamin Marion Jeffcoate. (Text: Martin)

    Ultraman – Mein geheimes Ich – Community

    Maic (geb. 1974) am 04.11.2012: Wann kommt endlich diese supertolle Serie auf DVD ? Ich warte jetzt schon so lange, ich kann den Schrott im Fernsehen einfach nicht mehr sehen, also bitte bitte bitte bringt sie noch zu meinen Lebzeiten raus
    Devil77 (geb. 1977) am 01.02.2011: Hm , irgendwie ist es sehr schade um diese gute Serie aus meiner Kindheit das sie nicht mehr läuft oder das sie auf DVD erhältlich ist .
    a-team fan 83 (geb. 1973) am 29.01.2011: schade das diese tolle Serie schon so lange nicht mehr im Fernsehen gelaufen ist wäre echt ne Wiederholung wert. Außerdem müsste diese Serie mal komplett mit allen 3 Staffeln in Deutschland auf DVD erscheinen.
    Maic (geb. 1974) am 03.01.2011: Diese Serie kommt schon sehr lange nicht mehr und es wäre wirklich toll wenn sie wieder da ist !!!!! ULTRAMAN !!!!!! AUF GEHTS
    Irene (geb. 1975) am 08.02.2009: Schade das es die Serie nicht mehr gibt. Leider verblöden unsere Kinder mit Action. Was ich aber nicht zulasse, habe mir jetzt endlich nach fast 20 Jahren Bass Boris Bode gekauft,und es ist herrlich es zu sehen.Also es gibt jetzt alle Alte Serien auf DVD zu kaufen. Lg Irene

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    72 tlg. kanad. Fantasy-Sitcom (My Secret Identity; 1987–1991).

    Als der Erfinder Dr. Benjamin Jeffcoate (Derek McGrath), genannt Dr. J, eines seiner gewagten wissenschaftlichen Experimente durchführt, wird der Nachbarsjunge Andrew Clements (Jerry O’Connell) versehentlich radioaktiv verstrahlt. Aber keine Sorge, es tut nicht weh, im Gegenteil: Nun ist er superstark, superkräftig und kann, mit ein bisschen Hilfe, sogar fliegen. Verwandeln kann er sich nicht, ein hübsches Cape hat er auch nicht, er passt einfach auf, dass ihn niemand sieht.

    Sein geheimes Ich nennt Andrew Ultraman, und als dieser löst er Kriminalfälle, ärgert Bösewichter und hilft dem Wissenschaftler aus heiklen Situationen. Sonst weiß niemand von seinen Superfähigkeiten, auch seine Mutter Stephanie (Wanda Cannon) und seine kleine Schwester Erin (Marsha Moreau) nicht. Andrew erlebt später auch wieder die normalen Abenteuer, die 15 jährige so erleben, meistens mit seinem besten Freund Kirk Stevens (Christopher Bolton). Und ganz ohne magische Kräfte kommen Dr. J und Andrews Mutter einander näher.

    Die Folgen dauerten 25 Minuten und liefen sonntags nachmittags.

    Auch interessant …