Twen-Police

    Twen-Police

    USA 1968–1973 (The Mod Squad)
    Deutsche Erstausstrahlung: 31.07.1970 ARD

    Pete Cockney ist zusammen mit den Jugendlichen Lincoln Hayes und Julie Barnes für Captain Greers tätig. Alle drei waren früher einmal straffällig geworden. Nun gab der Captain ihnen eine Chance, sich ein besseres Leben aufzubauen. (Text: Funk Uhr 30/1970)

    Twen-Police – Kauftipps

    Twen-Police – Community

    Ewald H. (geb. 1957) am 26.05.2015: Habe als Jugendlicher diese Serie mit Begeisterung gesehen. Warum gibt es keine DVD.
    a-team fan 83 (geb. 1973) am 28.01.2011: fände es auch ganz toll diese Serie mal wieder zusehen wäre schön wenn mal alle 123 Folgen im deutschen TV gezeigt werden würden. oder zumindest mal auf DVD erscheinen würden.
    Stefan (geb. 1963) am 11.10.2006: Noch nie von dieser Serie gehört. Von 123 Folgen wurden damals nur 18 ausgestrahlt!! Befürchte, daß wir die restlichen 105 Folgen wohl (synchronisiert) n i e zu sehen bekommen werden. Schade eigentlich...
    Jutta (geb. 1959) am 04.03.2006: Gott sei Dank habe ich beim gerade vollzogenen Umzug mein altes Buch Die Twen-Polizei "Der Geheimauftrag" wiedergefunden und schon fast 3x gelesen. Bei so viel Schrott, der im deutschen Fernsehen gezeigt wird, wäre es super wenn die alte Twen-Police endlich wiederholt würde!!!
    Karin Wisniewski (geb. 1954) am 14.09.2005: Wenn Twen-Police kam sind wir vor Aufregung in die Sessel gekauert gewesen, es wäre schön, die alte Serie mal wieder zu sehen.Die Straßen von San Francisco werden auch öfter weiderholt.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    18-tlg. US-Krimiserie von Bud Ruskin, Sammy Hess und Aaron Spelling (The Mod Squad; 1968–1973).

    Pete Cochran (Michael Cole), Linc Hayes (Clarence Williams III. ) und Julie Barnes (Peggy Lipton) sind drei junge Leute Anfang 20, die sich strafbar gemacht haben. Statt sie zu inhaftieren, gewinnt man sie für die Polizei. Fortan arbeiten die drei unter der Leitung von Captain Adam Greer (Tige Andrews) als verdeckte Ermittler und klären dabei Kriminalfälle auf. Ihr Dienstwagen ist ein alter klappriger Kombi namens Woody. Chief Barney Metcalf (Simon Scott) ist ihr Vorgesetzter.

    Die Episoden waren 45 Minuten lang und liefen freitags um 21.30 Uhr. Obwohl die ARD nur die wenigsten der eigentlich 124 Folgen zeigte, wurde Twen-Police auch hierzulande ein Erfolg. Serienerfinder Bud Ruskin schöpfte den Stoff aus seiner eigenen Erfahrung, die er als Polizist und Privatdetektiv gesammelt hatte. Produzent Aaron Spelling schickte einige Jahre später in Neu im Einsatz erneut drei junge Leute in den (dann uniformierten) Polizeidienst. Das Konzept der zivilen jugendlichen Ermittler machte sich später auch 21, Jump Street zu Eigen.