Deutsche Erstausstrahlung: 04.03.2002 KI.KA

    In Schönau – einem an sich beschaulichen Städtchen liegt Ärger in der Luft. Die vom WWF im Augebiet Schönaus ausgesetzten Biber sind dem Bürgermeister ein Dorn im Auge. Er beschließt die Sache auf seine Weise in die Hand zu nehmen, sehr zur Bestürzung einiger Kinder aus Schönau. Sie schließen sich zusammen zur Biberbande und unterstützen den neuen WWF Ranger Tom Bach bei seiner Arbeit. (Text: Satel-Film)

    Tom und die Biberbande – Community

    WL1969 am 29.05.2014: Hallo! Fand die Serie "Tom und seine Biberbande" damals nicht schlecht und auch spannend. Würde gerne die Serie im Fernsehen wieder einmal anschauen.
    Oliver am 18.01.2006: Frage: Wird im Jahre 2006 "Tom und die Biberbande" noch einmal gesendet? Oliver
    Chantal (geb. 1987) am 09.04.2004: Hallo! Ich freue mich schon sehr, dass der Tom und seine Biberbande wiederkommen! Er ist einfach süß und die Folgen sind sehr spannend! von Chantal
    Jonas (geb. 1995) am 01.04.2004: Wann kommt die Bieberbande wieder. Finde die Sendung echt gut. An alle, die mcih kennen. Von Joni
    Lucas (geb. 1994) am 14.02.2004: Finde die Serie super. Es ist immer spannend. Tom ist ein guter Typ. Die Kinder sind auch gut, bis auf das Mädchen Anne, die finde ich langweilig. Also Tiere und was zu lachen und gemütliche Stimmung und spannend. :-)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13-tlg. dt.-österr. Jugendserie von Ingmar Gregorzewski, Regie: Klaus Hundsbichler.

    Die Freunde Anne Feldmann (Michaela Illetschko), Oliver Schuster (Gabriel Schett), Alex Langer (Herbert Czvrcsek) und Simon Kramberger (Laurence Rupp) sind die Biberbande. Sie leben in dem kleinen Ort Schönau im Auwald. Dorthin kehrt Tom Bach (Thorsten Nindel) als WWF-Ranger zurück. Er kämpft gegen die Zerstörung der Natur und muss es dabei vor allem mit Simons Vater aufnehmen, dem skrupellosen Bürgermeister Richard Kramberger (Georges Kern). Die Tierärztin Susanne Bäumler (Julia Bremermann) kümmert sich um verletzte Tiere und das Herz des Rangers.

    Die Serie sollte Kindern auf unterhaltsame Weise Naturschutzthemen nahe bringen. Sie wurde ab Juli 2003 auch in der ARD gezeigt.