Deutsche Erstausstrahlung: 05.06.1998 RTL

    Titus ist mit seinen 10 Jahren das jüngste Kind der Familie Sturhahn. Er hat nichts als Unsinn im Kopf und denkt sich immer wieder neue lustige Streiche aus, die seine Familie in den Wahnsinn treiben. (Text: Marcus Meisters)

    Titus, der Satansbraten – Community

    Mario am 19.07.2015: Wenn Sie die CD zur Fernsehserie möchte kann ich sie Ihnen gerne schenken. Wenn Sie nicht antworten stelle ich die CD bei eBay rein. Wenn Sie die CD möchten einfach per email melden: Handcreme7-auf-cc@ist-einmalig.de
    Caro (geb. 1989) am 12.05.2013: Ich war früher auch totaaal verknallt in Titus :D hab seit ein paar Jahren schonmal auf ebay geschaut, ob einer vielleicht Videos von der Serie aufgezeichnet hat. Hab damals zwar alle Folgen gesehen, war jedoch 7-8 Jahre und kann mich demnach nicht mehr wirklich erinnern. Wäre schön es nochmal zu gucken =)
    Titus am 19.02.2013: Als diese Sendung lief war ich mit unserem 3 Kind schwanger und mein Mann war so verliebt in den kleinen das er sagte sollte es ein junge werden heißt er Titus. Es wurde dann eine kleine Tabea aber 2004 kam endlich dann der ersehnte Titus- Elias . Er ist ganz wie der aus der Sendung. Schön wäre es wenn diese Sendung nochmal auszustrahlen
    deirdre (geb. 1990) am 07.04.2011: Titus,der satansbraten wurde in meinem wohnort in einer riesen villa gedreht.ich war fast jeden tag da und fand es spannend bei den dreharbeiten soweit es ging zu zugucken.
    bibi (geb. 1990) am 24.07.2006: Habe Titus damals auch IMMER geguckt und war total verknallt in den kleinen haha. "Titus" war auch meine aller erste CD! Leider hab ich die nich tmehr, wäre ne schöne Erinnerung.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    10-tlg. dt. Familienserie, Regie: Gloria Behrens.

    Wäre Titus (Constantin von Jascheroff) nicht erst zehn, würde man ihn einen Terroristen nennen. Er bastelt aus Heckenscheren, Kisten und einem Mikrowellenherd eine Zeitmaschine, täuscht seine eigene Entführung vor und erfindet eine Hirnstrommesskappe für seinen Hund. Nicht nur damit treibt er seine Eltern Ruth (Sabine Postel) und Walther Sturhahn (Peter Prager), die Geschwister Gina (Floriane Daniel) und Daniel (Heiko Obermöller) sowie Opa Reginald (Hans Clarin) zur Verzweiflung. Andererseits sind die oft selbst nervig genug. Nur Haushälterin Wanda (Grit Boettcher) hält den Laden zusammen.

    Constantin von Jascheroff war zwölf und hatte vorher schon in dem Kinofilm Rennschwein Rudi Rüssel die (menschliche) Hauptrolle gespielt. Zur Serie brachte er eine CD mit Liedern heraus, außerdem bot er diversen Titus-Schnickschnack zum Kauf an. Doch beim Publikum fand die Serie nur mäßigen Anklang.

    Die einstündigen Folgen liefen freitags um 20.15 Uhr.