The Roy Rogers Show

    The Roy Rogers Show

    USA 1951–1957
    104 Episoden

    Als Gründer der Western-Band „Sons of the Pioneers“ war Roy Rogers (dessen richtiger Name Leonard Slye war) neben Gene Autry der erfolgreichste unter den „singenden Cowboys“ in zahlreichen Western zwischen 1938 und 1953.

    Ende Dezember 1951 wagte er den Sprung ins TV und von 1952 bis 1957 wurden 104 Folgen mit je 30 Minuten der Show im US -Fernsehen ausgestrahlt.

    Der gutaussehende Roy Rogers mit dem schelmischen Blick spielte sich selbst im Kampf für Recht und Ordnung.

    Weggefährten in seinem Kreuzzug gegen die Bösewichter waren sein Pferd Trigger, seine Frau Dale Evans, ihr Pferd Buttermilk, sein tollpatschiger Partner Pat Grady , der einen Jeep namens Nellybelle fuhr (oder ihm nachrannte, weil dieser sich wieder verselbstständigt hatte) und Wunder-Hund Bullet.

    Roy Rogers Filme spielten in einer nicht festgelegten Zeit, und so kam es auch ab und an vor, dass die Cowboys in der einen Hand mit einem Telefonhörer und in der anderen mit einem Sechsschüsser „bewaffnet“ waren.

    Am Ende jeder Episode sang er zusammen mit seiner Frau Dale Evans das von ihr geschriebene Titellied Happy trails to you, until we meet again … (Text: Charlotte)

    Cast & Crew