The Crow

    The Crow

    CDN 1998–1999 (The Crow – Stairway to Heaven)
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.01.2000 RTL II

    „Früher glaubten die Menschen, dass eine Krähe die Seelen der sterbenden ins Reich der Toten trägt doch manchmal geschieht etwas Schreckliches und die Erinnerung daran lässt eine Seele dort keinen Frieden finden dann kann es passieren, dass die Krähe die Seele zurückbringt, um die alten Rechnungen zu begleichen. So kehrte ich zurück, doch ich werde nicht ruhen, bis wir beide wieder vereint sind.“ (Prolog)

    Die 22 actiongeladenen Folgen greifen den roten Faden des Spielfilms „The Crow“ wieder auf. Eric Draven, ein brillanter junger Musiker und Shelly, die Frau seiner Träume wurden brutal ermordet. Sie kam in den Himmel, aber er wird auf die Erde zurückgeschickt – eine verlorene Seele sucht nach einem Weg, um mit Shelly wieder vereint zu sein. Shelly ist nun Dravens Schutzengel, die ihn jedes Mal durch die nächste Prüfung führt. Er erreicht Erlösung, wenn er anderen hilft und für diese kämpft, die nicht für sich selbst kämpfen können. Durch jede gute Tat kommt er einen Schritt näher zu seinem Traum – wieder vereint zu sein mit Shelly.

    Er ist eine ziemlich stille Person mit Hang zur Ironie, seine Unverletzbarkeit lässt ihn zuweilen über sich selbst hinauswachsen, aber meistens schätzt er die Gefahr, die für ihn dabei entsteht niedriger ein, als sie wirklich ist und er muss mehr einstecken, als er ertragen kann.

    Der Hauptdarsteller Mark Dacascos glänzt durch perfekte Martial Arts Szenen, ein Mix aus Kung Fu, Capoeira und Wun Hop Kuen Do, die der Serie, im Gegensatz zum Pilotfilm einen mysteriös-exotischen Touch geben. (Text: Mechthild Widemann)

    The Crow – Kauftipps

    The Crow – Community

    Michael (geb. 1978) am 22.02.2009: @Inga: Der 2. vermittelt doch auch eine Handlung, denn im Zwischenteil sieht man wie er unter Emotionen seinen Sohn vergraben muss, danach wird dies getan was sich gehört, und zwar abgerechnet. Welche Farben ?? der 2. war düster und stylisch, mehr muss es nicht sein. Was die Serie betrifft, die versteht man in Englisch eigentlich auch..... Natürlich würde eine DVD-VÖ grosse Freude bereiten, schreibe doch einfach mal an Warner, mit der höflichen Bitte, dieses mal in Angriff zu nehmen. Habe selbiges schon oft genug getan aber werde dies zukünftlich nochmals tun. whvkundenservice@tcc-services.com
    Inga (geb. 1981) am 13.02.2009: ich bin doch wirklich sehr erstaunt wie schlecht alle die serie finden. als jemand der außer sport kaum fernsehen guckt muss ich sagen ich habe die serie immer sehr gerne geguckt. ichhabe auch die filme 1-3 gesehe und ehrlich gesagt fand ich den dritten am besten vielleicht weil er der serie am ähnlichsten war (womit ich nicht die charaktere meine, ist wohl klar) im ersten war mir einfach ZU viel action. den zweiten fand ich einfach nur blöd. sinnlose gewalt, kaum erkennbare story dahinter, fürchterliche farben. ich habe den nach ca. 45 minuten nicht mehr ertragen können. ich muss dazu sagen die serie war das erste was ich gesehen habe vielleicht denke ich deshalb so. ich hätte die folgen 14-22 auch gerne in deutscher sprache...
    Michael (geb. 1978) am 06.01.2009: @Claus: Natürlich darfst du deine Meinung haben und sie vertreten, doch wenn du einen Film bzw. einee Serie in Frage stellst die Liebe und Gerechtigkeit vermitteln, finde ich das Sehr Arm von Dir
    Michael (geb. 1978) am 17.07.2008: Mann Mann was muß ich hier teilweise mir für einen Müll hier durchlesen?? Also ich zähle auf: The Crow - Mit Brandon Lee ( USA 1993 - 1994 ): Ohne Frage ein Klassiker, der würde es auch ohne den Tod von Brandon zu einem Klassiker geschafft haben. Brandon Lee R.I.P ------------------------------------------------------------- The Crow 2 ( City of Angels ) - Mit Vincent Perez ( USA 1996 - 1997 ): Es gibt Filme wo der 2. auch noch gut ist. Zum Beispiel Alien ?? Poltergeist ?? etc. also es geht ) so zum Thema zurück, er mag vlt schon wegen dem Trubel vom 1. und allem '' untergegangen '' sein, doch liegt er in punkto Dunkelheit und Stimmung dem ersten in NIX nach !!!!! Die Musik bzw. der Score kann sich ebenfalls hören lassen. ----------------------------------------------------------- The Crow 3 ( Salvation ) - Mit Eric Mabius ( USA 1999 - 2000 ): Hallo ??? Der ist ja wohl sagenhaft und hart umgesetzt worden. Er hat sogar den besten Soundtrack von allen. Alle 3 sind Spitze !!! ----------------------------------------------------------- The Crow 4 ( Wicked Prayer ) - Mit Edward Furlong ( USA 2004 ): Dazu sage ich besser nix, denn DER ist mit Abstand das schlimmste, was die gedreht haben. ----------------------------------------------------------- The Crow ( Stairway to Heaven - The Series ) - Mit Mark Dacascos ( USA 1998 - 1999 ): Diese Serie die wirklich so gut wie überall ein Flop war, sah ich mir natürlich an. Ok einige Folgen sind schleppend, doch NICHT schlecht um zu sagen das sie schlecht sind. Es wird wahrlich für eine DVD - Boxset Veröffentlichung Zeit, schön mit Trailer, kurzes Werbefeaturette und Interviews wie es die Holländer vorgemacht haben, gelle Warner ?? Die Serie ist spitze und leider nicht fertiggestellt worden. Schade =(( Was die Syncro betrifft, die war Voll OK !! also psssst) ----------------------------------------------------------- The Crow wird von vielen unterschätzt, sprich nicht ernstgenommen. Das beweist nur das sie keinen Verstand haben. Klar auch, kein Mensch findet alles gut. Doch es geht hier um Dinge die als Sehr Wichtig vermittelt werden, und zwar Gerechtigkeit und Liebe...Wahre Liebe !! The Crow ist Kult !!! und NIX ändert das ) - Ende -
    Michaela (geb. 1986) am 13.05.2007: Schade das diese Serie nicht mehr gezeigt wird , dabei war sie einfache Spitze . Und der Schauspieler -) , konnte man kaum von Brandon Lee unterscheiden . Ich kenne die ersten beiden Teile (The Crow und The Crow City of Angels ) , im zwiten Teil , wie die meisten vonn uns wissen ist der Schauspieler nicht mehr der selbe wie im ersten , klar weil Brandon Lee tot ist . Aber wir sollten , ihn nie vergessen . Davür hat er uns einen tollen Film und eine Grundlage für die Serie gliefert -)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    21 tlg. US-Fantasy-Serie von Bryce Zabel (The Crow: Stairway To Heaven; 1998–1999).

    Ein Jahr nachdem Eric Draven (Mark Dacascos) und seine Freundin Shelly (Sabine Karsenti) ermordet wurden, bringt die Krähe Eric zurück, damit er als Rächer gegen das Böse kämpfen kann. Das intelligente Kind Sarah (Katie Stuart) hilft ihm im Kampf gegen Dämonen. Ihre Mutter Darla Mohr (Lynda Boyd) arbeitet auf dem Polizeirevier. Detective Daryl Albrecht (Marc Gomes) kennt die Wahrheit über Eric, und die beiden helfen sich gegenseitig.

    Die Serie war eine Neuauflage des gleichnamigen Kinofilms mit Brandon Lee. Beide basierten auf den Comics von James O’Barr. Erics ermordete Freundin Shelly war in vielen Rückblenden zu sehen. Die einstündigen Folgen liefen zunächst dienstags zur Primetime, dann mittwochs um 22.15 Uhr.

    Auch interessant …