The Biggest Loser

    The Biggest Loser

    D 2009–
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.01.2009 ProSieben
    Alternativtitel: The Biggest Loser - Abspecken im Doppelpack

    Mischung aus Doku-Soap und Abspeckshow, in der Kandidaten gegeneinander antreten, um am meisten Gewicht zu verlieren. Der oder die Gewinner erhalten einen Preis von 25.000 Euro (100.000 Euro in der ersten Staffel).

    Nachdem die erste von Katarina Witt moderierte Staffel mit nur mäßigem Erfolg auf ProSieben lief, reanimierte kabel eins das Format mit Boxweltmeisterin Regina Halmich, in der dritten Staffel übernahm Oliver Petszokat.

    Seit der vierten Staffel läuft die Diätshow auf Sat.1, wo Christine Theiss moderiert. An ihrer Seite stand Matthias Killing im Finale der achten Staffel.

    The Biggest Loser – Kauftipps

    The Biggest Loser im Fernsehen

    So
    08.01.17:45–19:55Sat.1SDie größten Erfolgsgeschichten NEU
    17:45–19:55
    So
    15.01.16:50–19:55Sat.1899.01Folge 1 NEU
    16:50–19:55

    The Biggest Loser – Community

    User_1168748 am 02.05.2016 15:17: Hallo zusammen Die Sendung "the biggest loser" ist eine Form von Diskriminierung von Übergewichtigen, welche am Nasenring durch die TV Arena gezogen werden. Sendungen wie diese sind die Basis für Mobbing in den Schulen und Betrieben. Es sollten alle Übergewichtigen zusammen die ausstrahlenden Sender boykotieren. Da fast 50% einen zu hohen BMI haben und unter den Fernsehzuseher ist der Anteil bestimmt noch höher, da die anderen keine Zeit für TV Sendungen haben, da sie gerade beim Fittnesstraining oder beim Joggen sind . Ich glaube es wäre Zeit, das alle mit BMI über Beautyschnitt , zum Boykott dieser Sender in den sozialen Medien aufrufen . Mit freundlichen Grüßen Josef
    Anonymous (geb. 1994) am 14.09.2013: Ich bin mir 100%ig sicher, dass er nach der Sendung wieder zugenommen hat. Kein Mensch würde sich die Chance auf so viel Geld entgehen lassen, wenn man so kurz davor ist. Paride hat von Anfang an alles gegeben, er hat es von Anfang an verdient. Außerdem haben die Kandidaten mit einem höheren Gewicht deutlich höhere Chancen, da sie prozentual viel mehr Gewicht verlieren können, da eben viel mehr vorhanden ist! Pierre hatte von Anfang an nicht wirklich viel Kampfgeist, er wollte eigentlich auch immer nur unter 100kg und nie wirklich gewinnen oder ins Finale. Der Richtige hat gewonnen! :)
    horst (geb. 1964) am 09.05.2013: Finale 2013: Der Sieger Paride gehört Disqualifiziert denn er hat mit seinem jetzigen Gewicht offensichtlich Untergewicht, was mit Sicherheit nicht das Ziel dieser Sendung ist. Auch Prozentuale Gewichtsabnahme muss über acht werden,denn der wirkliche Gewinner Pierre hatte hier wegen seines hohen Gewichts keine reelle Chance.

    The Biggest Loser – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …