The Alice

    The Alice

    AUS 2005–2006
    22 Episoden

    THE ALICE ist eine australische Serie über das Schicksal, die Suche selbst, und der Zusammenhang aller Dinge, produziert im roten Zentrum Australiens, in Alice Springs.

    Jack Jaffers (Erik Thomson), charismatischer Ex-Rockstar und ehemaliger Nomade, hat eine Bar in der Stadt gebaut und wartet auf den richtigen Moment, um Jess (Jessica Napier) zu erzählen, dass er ihr Vater ist.

    Helen Gregory (Caitlin McDougall) ist zurückgekehrt, um den mysteriösen Tod ihres Mannes während der Sonnenfinsternis (in Miniserie) abzuschließen. Sie fürchtet noch immer, dass sie verantwortlich ist. Helens bester Freund Patrick (Simon Burke) ist anderer Meinung, aber Helen versucht ihn zu ignorieren. Denn er ist nur ein Geist ihrer Fantasie � die Leute denken, sie sei verrückt.

    Matt Marione (Patrick Brammall) kann Alice Springs ebenfalls nicht verlassen. Es scheint die Pflanze, die er in der Wüste fand (in Miniserie), hat heilende Kräfte. Vielleicht noch entscheidender ist, dass er diese außergewöhnliche Nacht, die er mit Ellie Delaney (Roxane Wilson) verbracht hat (in Miniserie), nicht vergessen kann.

    Toby Delaney (Brett Stiller) wünscht, dass seine Eltern ihre Beziehung klären. Sein Vater Hugh (Andrew McFarlane) muss die Trennung akzeptieren lernen und sich darauf einstellen.

    Außerdem ist Tobys Ex-Freundin Jess (Jessica Napier) mit einem Bergarbeiter liiert und das Tour-Geschäft, das er mit seinem besten Freund Michael (Luke Carroll) führt, ist das reinste Chaos. Aber irgendwie findet sich immer eine Lösung.

    The Alice scheint in das Treiben einzugreifen und gibt den Menschen, was sie brauchen, oft auf geheimnisvolle, schicksalhafte Weise.

    Abenteuer, Romanze und Schicksal, mit einigem Humor in der sensationellen Schönheit Zentral Australiens in Szene gesetzt. (Text: Tom)

    The Alice – Community

    Sylvia (geb. 1975) am 21.11.2007: Ich bin gerade dabei, mir diese Serie zum zweiten Mal anzusehen und wieder bin ich fasziniert von den wundervollen Landschaftsaufnahmen und der Handlung, die so geschickt aufeinander aufbaut. Diese Serie ist so ganz anders, was sie auf eine teilweise geheimnisvolle Weise sehr interessant macht. Schade, dass nach der 1. Staffel keine Fortsetzung geplant ist, aber ich hoffe, dass sie irgendwann bald auch mal im Deutschen Fernsehen zu sehen sein wird

    Cast & Crew