The Agency

    The Agency

    Im Fadenkreuz der CIA

    USA 2001–2003 (The Agency)
    Deutsche Erstausstrahlung: 15.01.2003 RTL II

    „The Agency“ wirft einen Blick hinter die Kulissen der CIA. Ganz egal, ob ein terroristischer Anschlag zu verhindern, die Stabilität ausländischer Regierungen zu sichern oder die Integrität der CIA zu gewährleisten ist – die Mitglieder des Teams um Matt Calhoun riskieren im Dienst der nationalen Sicherheit tagtäglich ihr Leben.

    Matt ist ein durchtrainierter und überarbeiteter Undercover-Agent, der niemals einen Befehl in Frage stellen oder vor einem Einsatz zurückschrecken würde. Sein Bruder Eric, ebenfalls CIA-Agent, kam bei einem Einsatz unter mysteriösen Umständen ums Leben. Seither ist Matt besessen davon, das Rätsel um Erics Tod zu lösen. Er ist interessiert an Lisa Fabrizzi, der attraktiven Verlobten von Eric. Als Managerin der Anti-Terrorismus-Einheit vergräbt sich Lisa in Arbeit, um über Erics Tod hinwegzukommen. Die zweite Frau der Abteilung ist Terri Lowell, eine gewissenhafte Grafikerin. Ihr Job ist die Herstellung der Dokumente, die die Agenten bei ihren Top Secret-Missionen benötigen.

    Zum Team gehören außerdem der ehrliche und erfahrene CIA-Offizier Carl Reese, Joshua Nankin, der die Agenten als Chef der Abteilung für Technischen Service mit dem für ihre Operationen notwendigen Handwerkszeug ausrüstet, und Jackson Haisley, ein verwitweter Vater, der bei der CIA als Analyst arbeitet. Er ist dafür verantwortlich, die von den Undercover-Agenten eingehenden Informationen zu evaluieren.

    Unter CIA-Chef Alex Pierce kämpfen alle zusammen gegen die Maschinerie des internationalen Terrorismus, um die Welt zu einem sichereren Ort zu machen. (Text: RTL II)

    The Agency auf DVD

    The Agency – Community

    anonym am 06.09.2005: das ist sehr gut dass ihr gute indische filme zeigt
    könnt ihr auch demnächst den indischen film mit weltstar
    sharukh khan namens -MOHABATEIN-zeigen.
    ich hoffe dass er allen gefallen wird.

    danke und witer so
    Fred (geb. 1971) am 04.04.2004: Ich kann durchaus verstehn, daß RTL2 diese Serie nicht mehr zeigt. Sie passt schlicht und ergreifend nicht in das Programmumfeld.
    Ich vermute, daß diese Serie in einem größeren Paket zufällig enthalten war und somit ein Verkauf der Rechte schwierig ist.
    RTL2 hätte für mich den ersten ernsthaften Pluspunkt erhalten, wenn diese Serie weiderholt bzw. fortgesetzt werden würde.
    crassmike am 25.01.2004: Schade, das die von RTL II keine Wiederholung oder so machen, da ich erst spät angefangen habe, die Serie zu schauen. Schließlich bin ich richtiger Fan geworden. Wenn man sieht wie viele Wiederholungen z.B. von Stargate die machen, fragt man sich doch, wieviel Sendezeit die frei haben. Doch für so eine wirklich gute Serie wie "The Agency" haben die nichts übrig. Ich wäre auf jeden Fall nicht traurig, wenn die "The Agency" an Stelle von So einem Sch*** wie "Deutschlands beste Hobbygärtner" stellen würden.
    fabi (geb. 1984) am 03.11.2003: THE AGENCY war meiner Meinung nach das beste was es in dieser Richtung je gegeben hat, es ist mehr als nur ein Jammer das RTL2 das nicht kapiert. Doch es liegt sicher auch daran das es auf RTL2 lief, denn viele denken was auf rtl2 kommt, ist fürn Ar***, was meistens auch stimmt, es war somit ein " Geheimtipp" und ich wurde immer nur belächelt von meinen Kumpels, die zb Alias oder das völlig hinrlose Fastlane anschauen wenn ich ihnen geraten habe mal bei the agency reinzuschauen ( kein wunder wenn es um 22.15 kommt)
    also, vieleicht habt ja sogar ihr von RTL2 sowas wie Marktforscher, die hin und wieder auf seiten wie diese schnuppern:
    BITTE BITTE ERKENNT DAS POTENTIAL DER SERIE THE AGENCY, SCHAUT HALT MAL IN DIE USA
    von mir aus bringt sie am nachmittag an stelle der 20sten wdh irgendeiner king of queens folge, aber bringt sie verdammt
    bernd (geb. 1965) am 03.08.2003: regie
    michael frost beckner

    The Agency – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 2003. US-Actionserie von Michael Frost Beckner („The Agency“; 2001–2003).

    Die Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes CIA bekämpfen den Terrorismus und bemühen sich um die Abwehr von Anschlägen. Diese Mitarbeiter sind Top-Undercover-Agent Matt Callan (Gil Bellows), die Leiterin der Antiterroreinheit Lisa Fabrizzi (Gloria Reuben), CIA-Direktor Alex Pierce (Ronny Cox) und sein Stellvertreter Carl Reese (Rocky Carroll), Computerexpertin Terri Lowell (Paige Turco) und ihr Kollege Lex (Richard Speight, Jr.) sowie deren Abteilungsleiter Joshua Nankin (David Clennon) und der Nachrichtendienstler Jackson Haisley (Will Patton). In Folge 10 muss Pierce seinen Stuhl wegen etlicher Versäumnisse räumen, und Ex-Direktor Robert Quinn (Daniel Benzali) übernimmt den Posten vorübergehend.

    Wolfgang Petersen war einer der Produzenten. RTL 2 begann die Serie, wie es ja auch sein soll, mit der eigentlichen Pilotfolge. In den USA war als Erstes Folge 2 gelaufen, da die Terrororganisation Al Qaida und ihr Chef Osama Bin Laden ein wesentlicher Bestandteil der Handlung von Folge 1 waren. Als Serienpremiere war das nur zwei Wochen nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 unangemessen.

    Sechs Folgen liefen in Deutschland mittwochs um 22.15 Uhr, sechs weitere sonntags um 20.15 Uhr, dann setzte RTL 2 die Serie ab. Seither versuchte es RTL 2 in unregelmäßigen Abständen erneut an immer späteren Sendeplätzen, zuletzt im Sommer 2005 um 2.00 Uhr nachts. Im Original hat die Serie 44 Folgen.

    Auch interessant …