tele zoo

    tele zoo

    D 1972–2000
    Deutsche Erstausstrahlung: 29.01.1972 ZDF

    Halbstündiges Tiermagazin von und mit Alfred Schmitt.

    Der Tele-Zoo trat die Nachfolge von Aus dem Reich der Tiere an, einer Sendung, die ebenfalls von Schmitt und seinem Kollegen Lothar Dittrich verantwortet wurde und sich auf Tiere im Zoo beschränkt hatte. Das Zuschauerquiz wurde beibehalten, das Themenspektrum erweitert, und der zeitweilige Untertitel „Tiere, die nicht jeder kennt“ war oft gelogen. Zwar ging es um Tiere mit Namen wie Koboldmaki, Schuhschnabel und Fischadler, aber eben auch um Tiere, die wirklich jeder kennt: Meerschweinchen, Kaninchen und Kanarienvögel. Im Tele-Zoo erfuhren deutsche Haustierbesitzer allerdings mehr über ihre Tiere, als dass sie im Käfig sitzen und von Zeit zu Zeit Hunger haben. Die Sendung erklärte auch Tiere, die eher selten den Ausruf „Wie süß!“ bewirken, wie etwa Ameisen und Schnaken, und packte brisante und unpopuläre Themen an: Tierversuche, Tiertransporte, Massentierhaltung und die Verarbeitung von Tieren zu Nahrung. Sie hob die Leistung verschiedener Naturschützer hervor, gab Tipps für Hobbytierfilmer und erklärte, wieso Tierpflege eine Therapie für verhaltensgestörte Jugendliche sein kann.

    Der Tele-Zoo übernahm zunächst den Sendeplatz seiner Vorgängersendung am Samstagnachmittag und rückte Ende der 70er-Jahre auf freitags um 21.15 Uhr direkt nach dem Krimi, wo er bis Ende 1991 blieb und etwa einmal im Monat gezeigt wurde, bis dahin rund 100-mal. Danach war die Reihe für einige Jahre nur noch ganz sporadisch im Abend- oder Nachmittagsprogramm zu sehen, dann längere Zeit gar nicht, bevor sie ab Herbst 1996 wieder häufiger am Sonntagnachmittag ausgestrahlt wurde. 1994 hatte Nina Ruge die Moderation übernommen, 1997 folgte Susanne Hillmann. Der Tele-Zoo war nun nicht mehr zwingend ein Magazin, sondern auch Oberbegriff für halbstündige Tier- und Naturdokumentationen. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Fortsetzung von Aus dem Reich der Tiere
    Fortsetzung als Treffpunkt Natur

    tele zoo – Community

    Faulskemper (geb. 1966) am 08.01.2004: Auch Haustiere wie Meerschweinchen, Zwergkaninchen und der Hamster haben der Menschheit was zu sagen. Das taten sie im Telezoo. Nur leider ist der erwachsene Mensch so gemein und hält nichts davon. Kinder denken da anders...

    Cast & Crew