Tarzan

    Tarzan

    USA 1966–1969
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.01.1971 ZDF

    Tarzan zeigt der zivilisierten Welt die kalte Schulter. Er ist aus der Großstadt in seinen Urwald zurückgekehrt. Das im Dschungel von Affen aufgezogene Findelkind mausert sich zum Gentlemen im Lendenschutz.

    Die Lianen an den Bäumen, die aus Gefahr zu rettenden Schönen, all das hat Tarzan (Ron Ely) mit seinem Film-Großvater gemeinsam. Alle Episoden wurden an Originalschauplätzen gedreht, in Indien, Mexiko und im afrikanischen Busch. (Text: Hörzu)

    Tarzan – Community

    Thinkerbelle (geb. 1964) am 03.02.2016 12:35: Bei IMDB ist ein relativ neues Foto und noch kein Todesdatum. Und zuletzt war er 2014 in einem Film aktiv und er ist für "Mesopotamia" gecastet, das 2018 raus kommt, und das in pre-production ist. Er ist jetzt 77 Jahre alt.
    Stefan_G (geb. 1963) am 02.02.2016 17:01: Lebt Ron Ely eigentlich noch? Zuletzt hatte ich ihn gesehen vor ca. 3 Jahren auf "1festival" in der "Rudi Carrell-Show" aus dem Jahre 1970 oder 1971 (was für herrliche Zeiten damals!). Im Juniorkino (für 2,- DM Eintritt) sah ich ihn übrigens auch Mitte der 70-er Jahre im Megaflop "Doc Savage - Der Bronzemann". Kann sein, daß der Film auch in den 80-ern auf "SAT 1" oder "RTL plus" damals lief - kann mich so genau auch gar nicht mehr dran erinnern. Ich hoffe eines Tages, daß "Sky Nostalgie" zumindest die Serie irgendwann mal wiederholt. Wird dann auch mal endlich Zeit...
    jürgen (geb. 1966) am 23.12.2014: hey OliverPliatsikas .... soll dieser Tarzan ( ron Ely ) wirklich auf DVD erscheinen ? hab nix davon gehört....wäre aber voll super.
    Stefan (geb. 1963) am 19.08.2014: Tut mir leid, ich sehs anders! Ich hab ja die meisten Folgen um 1993 auf "SAT 1" gesehen - und die haben mir damals schon nicht so gefallen, trotz der Öko-Botschaft... Nun musst Du aber auch bedenken, daß ich noch in den viel zitierten goldenen Zeiten geboren wurde. Aufgewachsen bin ich praktisch mit Serien wie "Flipper", "Rauchende Colts", "... von der Shiloh Ranch", "Daktari" und und und. Und natürlich auch "Tarzan" mit Ron Ely. Da wir damals erst Ende November 1971(!!) einen alten S/W-Fernseher geschenkt bekamen, konnte ich nur sehr wenige "Tarzan"-Folgen bei Bekannten zuvor schauen. Natürlich sind - was die Unterschiede der beiden "Tarzan"-Serien betrifft - Vergleiche unangebracht, da gebe ich Dir schon irgendwie recht. Aber andererseits - vom Nostalgiewert her gesehen - gefällt mir die Ur-Serie aus den 60-ern einfach besser. Und auch Ron Ely gab da einen viel besseren Part ab als Wolf Larsen. Aber darüber kann man streiten bis zum St. Nimmerleins-Tag...
    Uwe am 28.03.2014: Auch ich war ein großer Fan von Ron Ely als Tarzan. Vor zwei Jahren habe ich ein Portrait von Ron gezeichnet, das ihm so sehr gefallen hat, dass es als Limitierter Druck veröffentlicht wurde. 75 Exemplare, alle von Ron signiert und bestellbar über meine Homepage www.uwereber.com. Die Drucke sind in denUSA erschienen und werden von dort verschickt. Wer Interesse hat, bekommt den Druck versandkostenfrei, einfach in der Bestellmail dazu schreiben "fernsehserien.de".

    Tarzan – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    48-tlg. US-Abenteuerserie von Don Brinkley nach der Idee von Edgar Rice Burroughs („Tarzan“; 1966–1968).

    Tarzan (Ron Ely) ist eigentlich der Earl of Greystoke. Er wuchs zwar im Dschungel auf, hat inzwischen aber viele Jahre in der Zivilisation hinter sich, ist wohlerzogen und eloquent. Offensichtlich trägt er aber nicht sehr gerne Kleidung, und so kehrt er zurück in den Wald, um sich nur noch im Lendenschurz um die Tiere zu kümmern und sie vor bösen Eindringlingen zu bewahren, gegebenenfalls aber auch Menschen vor den Tieren zu schützen. Für alle Fälle liegen seine alten Anzüge aber parat. Die Sprache der Tiere beherrscht er ebenso fließend wie die der Menschen. Seine besten Freunde sind der Affe Cheetah und der Waisenjunge Jai (Manuel Padilla, Jr.). Jane? Nein, eine Jane gibt es hier nicht.

    Nach 50 Kinojahren und 13 Tarzan-Darstellern kam der König des Dschungels zum ersten Mal mit einer Serie ins Fernsehen. Der berühmte Tarzan-Schrei war hier tatsächlich der berühmte: Er stammte aus den Kinofilmen mit Johnny Weissmüller, der Ton wurde einfach in die Serie hineingeschnitten. Ron Ely spielte anschließend noch in ein paar Tarzan-Filmen die Titelrolle, außerdem 1975 den Doc Savage im Kinofilm „Doc Savage – Der Mann aus Bronze“.

    Das ZDF zeigte die Serie am frühen Samstabend und unterschlug dabei einige der eigentlich 57 einstündigen Folgen.

    Auch interessant …