Superboy

    Superboy

    USA 1988–1992
    Deutsche Erstausstrahlung: 30.08.1992 Sat.1

    Nicht nur Indiana Jones, auch der aus Comic und Kino bekannte „Superman“ war einmal klein: In der ersten Folge der Serie gehen Clark Kent alias Superboy und Lana Lang noch aufs College. Doch auch hier ist Superboy schon gefordert, denn Verbrecher nehmen Lana als Geisel. (Text: TV Spielfilm 17/1992)

    Superboy auf DVD

    Superboy – Community

    Stefan_G (geb. 1963) am 02.08.2016 22:18: Hatte mal in den 90-ern die Serie auf "SAT 1" gesehen - wennglieich nicht alle Folgen. Fand sie damals eher unbedeutend, und den Darsteller des "Superboy" eher blass...
    armin (geb. 1989) am 11.03.2014: Wird Zeit das Superboy auf DVD(deutsch) rauskommt :( ...Ich hoffe bald
    space-man am 11.02.2014: Inzwischen sind alle 4 Seasons von SUPERBOY in den USA auf DVD erschienen, natürlich nur in englisch, klar. Eine deutsche DVD-Veröffentlichung steht in den Sternen...
    a-team fan 83 (geb. 1973) am 27.01.2011: Die erste Staffel ist in den USA bereits erschienen hoffe sie kommt auch bald hier in Deutschland raus.
    videophon (geb. 1971) am 17.08.2009: WOW endlich hatte ich mal gelegenheit diese Serie zu sehen. Ich kannte diese noch aus meiner Jugendzeit und hatte sie immer in erinnerung. Die deutsche Syncro ist gelungen, und die Sprecher durchweg gut. Allerdings hätten es auch gut 45 Min. Folgen sein können wie ich finde. Hoffentlich wird die dritte Staffel irgendwann einmal im TV wiederholt! mfg videophon

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    97 tlg. US-Fantasyserie (The Adventures Of Superboy; 1990–1991).

    Der junge Clark Kent (John Haymes Newton; ab der zweiten Staffel: Gerard Christopher), aus dem später einmal Superman werden wird, geht noch aufs College und studiert Journalismus. Nebenbei ist er Reporter für die College-Zeitung. Sein bester Freund und Zimmergenosse ist T. J. White (Jim Calvert). Dessen Onkel Perry White gibt die Zeitung Daily Planet heraus, ihm wird Superboy also in seinem zukünftigen Leben noch begegnen. Zu ihren Mitschülern gehören Clarks Jugendfreundin Lana Lang (Stacy Haiduk) und Clarks zukünftiger Erzfeind Lex Luthor (Scott Wells; ab der zweiten Staffel: Sherman Howard). T. J. verlässt die Schule, um beim Daily Planet zu arbeiten, und Andy McAllister (Ilan Mitchell-Smith) wird Clarks neuer Zimmergenosse. Als auch Clark und Lana das College abschließen, beginnen beide als Praktikanten im Büro für außergewöhnliche Angelegenheiten. Einer ihrer Kollegen dort ist Matt Ritter (Peter Jay Fernandez), C. Dennis Jackson (Robert Levine) ihr Boss. Jonathan (Stuart Whitman) und Martha (Salome Jens) sind die irdischen Adoptiveltern Clarks, der als Baby vom Planeten Krypton kommend auf der Erde gelandet war.

    Die Serie war ein Prequel der bekannten Superman-Kinoabenteuer, deren Produzenten Alexander und Ilya Salkind auch für diese Serie verantwortlich waren. Die 25-Minuten-Folgen liefen am Wochenende morgens. Zehn Jahre später befasste sich Smallville ebenfalls mit Supermans Jugendjahren.

    Auch interessant …