Neuauflage einer der ältesten britischen Fernsehshows. Ursprünglich zwischen 1955 und 1974 gesendet, wurde die Varietyshow 2014 von ITV zu neuem Leben erweckt. Gesendet wird, wie der Titel schon andeutet, am Sonntagabend aus dem renommierten Palladium-Theatre im Londoner West End.

    Das altbewährte Konzept geht immer noch auf: Geboten wird eine bunte Mischung aus Popmusik, Stand-Up-Comedy, Zauberei, Ballett und Oper vor der eindrucksvollen Kulisse des Palladiums – eine klassische Show für die ganze Familie. Die ursprüngliche Sendung wurde von legendären Moderatoren wie Tommy Trinder, Bruce Forsyth und Norman Vaughan präsentiert. Jede Ausgabe der Neuauflage wird im Wechsel von verschiedenen aktuellen Hosts und Comedians der britischen Unterhaltungslandschaft moderiert, wie etwa Jimmy Carr, Stephen Mulhern und Bradley Walsh.

    Zu den Stargästen von „Sunday Night at the Palladium“ zählten in der Vergangenheit die Beatles, die Rolling Stones, Sammy Davis Jr., Judy Garland, Bob Hope und Cliff Richard. In der Neuauflage waren unter anderem Olly Murs, Madness, André Rieu, Will Young, Leona Lewis, Maroon 5, Kaiser Chiefs und Simply Red zu Gast.

    Zum Ende der Show erhält außerdem ein per Zufallsgenerator bestimmter Zuschauer die Möglichkeit, einen Preis zu gewinnen, indem er einer Reihe von Quizfragen richtig beantwortet. (Text: GR)