Strip!

    Strip!

    D 1999–2000
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.10.1999 RTL II

    Klingt banal, wirkt aber recht witzig: Moderator Jürgen Drews stellt einem Frauenteam aus 3 Personen und einem Männerteam aus 3 Personen Fragen zum Thema „Sex“. Das Team, das am Schluss gewinnt, bekommt eine Reise geschenkt, das andere Team muss einen ihrer Mitglieder verpflichten zu strippen.

    Assestiert wird Jürgen dabei von seiner Frau Ramona. (Text: NN)

    Strip! – Community

    Jan (geb. 1967) am 23.08.2005: Mir geht es hier nicht um die Sendung STRIP!, sondern ich möchte TV-Kult auch mal daran erinnern, dass das ZDF mit der Reihe SOMMERNACHTSPHANTASIEN spät, aber endgültig begann, seinen Beitrag zur erlaubten Erotik für Bundesbürger zu senden. So kam letztens Sliver - ein Film, den ich im Kino ziemlich doof und langweilig fand - der aber nach Jahren gesehen, gar nicht mal so schlecht ist. Vielleicht haben die Privaten mit ihren Vorreitersendungen wie TUTTI FRUTTI und STRIP! dafür gesorgt, dass nicht immer nur aktuelles Sportstudio (sprich Fussball), Politik und Serien ala Traumschiff, Rosamunde Pilcher sowie der Alte und SOKO5113 unser Grundversorgungsprogramm prägen.
    Pawel Kortschagin (geb. 1940) am 08.11.2004: Ich gebe ja zu, dass als der Stahl gehärtet wurde, also zu Zeiten Stalins war an Erotik nicht zu denken. Umso erfreulicher ist es, dass man nicht nur mehr für die Gesellschaft leben muss, sondern auch seine eigenen (erotischen) Bedürfnisse befriedigen kann. Strip! diente sicherlich mit seinem Unterhaltungswert und dem Künstler Jürgen Drews dieser Befriedigung der kulturellen Bedürfnisse der Werktätigen. Ich fand es schade, dass diese Serie eingestellt wurde.
    Stefan (geb. 1981) am 03.05.2004: Endlich mal eine geile Show am Samstag abend. Spannend lustig ein Schuß Erotik und ein absolut kultiger Moderator Warum gibt es sowas heute nicht mehr??
    Piet (geb. 1965) am 26.11.2003: Diese Sendung hätte auch Christian Anders alias Sex-Guru Lanoo machen können. Aber egal-nun machte sie mal der "Onkel Jürgen-König von Mallorca" - unser Jürgen Drews. Wenn man bedenkt, was der für Schnulzen sang und was der in dieser Show darbot. Mann oh Mann-da waren schon Welten dazwischen - oder vielleicht auch nicht. Auf jedenfall ganz nett, wenn man unfähig war, samstags nicht irgendwohin weggehen zu können. In einem hatte Jürgen allerdings Pech. Er erreichte nie den Kultstatus und die Quote von Balders "Tutti Frutti".
    Markus (geb. 1973) am 20.10.2003: Noch Hinrloser gings wohl nirgendwo mehr im TV zu! Eine Schande was alles produziert wurde! @Pawel: Soll doch bestimmt nur ein Witz sein. Alles andere läßt leider an deinem Verstand zweifeln...

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Erotik-Spielshow mit Jürgen und Ramona Drews.

    Zwei Teams spielen an einer Ratewand, auf der zufällig Kategorien aufleuchten wie Flotter Fünfer oder Flinke Finger, woraufhin sie entweder Wissensfragen beantworten, die mit Sex zu tun haben, oder Dinge ertasten müssen, die mit Sex zu tun haben. Für erfüllte Aufgaben erhalten sie Punkte. Leuchtet Strip auf, ruft Drews Strip, wieder alles im Griff, wohohohoho, Applaus ist zu hören, eine Nebelmaschine wird eingeschaltet, junge Menschen treten auf, ziehen sich aus (Frauen behalten nur ihre Stiefel an, Männer halten sich einen Hut vor ihre Geschlechtsteile) und schmiegen sich an eine eigens dafür im Studio installierte Metallstange. Am Ende der Sendung bekommt das Gewinnerteam Reisegutscheine, und eine Kandidatin des Verliererteams muss strippen (Drews: Komm schnell, zieh dich aus, mach es), bekommt dafür aber auch einen Reisegutschein. In den Werbepausen taucht Jürgen Drews ebenfalls auf und wirbt für seine neue Single, die zufälligerweise Alles im Griff heißt, was er durch beherztes Drücken zweier Brüste oder Pobacken illustriert.

    Lief ein paarmal am späteren Montagabend, dann samstags und auch sonntags. Später beschwerte sich RTL 2 darüber, als Tittensender bezeichnet zu werden.