Streifenwagen 2150

    Streifenwagen 2150

    USA 1955–1959 (Highway Patrol)
    132 Episoden
    Deutsche Erstausstrahlung: 05.06.1963 ZDF

    In einem namenlosen US-Staat im Westen der USA sorgen Chief Dan Matthews (Broderick Crawford) und Sergeant Williams (William Boyett) für Recht und Ordnung. Die von Jack Hersberg und Vernon E. Clerk produzierte Cop-Serie war in den fünfziger Jahren ein grosser Hit, obwohl sie auf keinem großen Sender lief, sondern direkt für den Syndicationmarkt hergestellt wurde.

    Streifenwagen 2150 auf DVD

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. US-Actionserie (Highway Patrol; 1955–1959)

    Irgendwo im amerikanischen Westen jagt Autobahnpolizist Chief Dan Matthews (Broderick Crawford) in seinem Streifenwagen Räuber und Geiselnehmer über die Straßen. Währenddessen brüllt er dauernd Befehle in sein Funkgerät. Am Ende wird der Böse natürlich immer gefangen.

    So eine Art Alarm für Cobra 2150. In einer Zeit, als noch ein einziger Hauptdarsteller für eine Serie ausreichte, setzte diese in den USA Maßstäbe für spätere Actionserien, die dann zugunsten der Verfolgungsjagden auf Handlung verzichteten. Aus heutiger Sicht passierte damals überhaupt nichts Besonderes, doch damals war das eben neu und deshalb extrem erfolgreich.

    In Deutschland liefen gerade mal 13 halbstündige Folgen von eigentlich 156 im Vorabendprogramm.

    Auch interessant …