Stephen Kings Sturm des Jahrhunderts

    Stephen Kings Sturm des Jahrhunderts

    USA 1999 (Storm Of The Century)
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.08.2000 Premiere Film

    Schließen Sie die Türen, und sorgen Sie für genügend Proviant. Der Sturm des Jahrhunderts naht, und die Vorhersage lautet: Horror! Wieder einmal führt Stephen King seine Fans an den Rand des nervlich Zumutbaren. Im ersten Teil dieser makaberen Geschichte wird Little Tall, eine Insel vor Maine, von einem heftigen Sturm und einer unheimlichen Gestalt mit roten Augen heimgesucht. Während die Inselbewohner sich auf den Sturm vorbereiten, spaziert die Figur des Grauens, die sich Andre Linoge nennt, in das Haus einer alten Dame und prügelt sie ohne Grund und Warnung mit seinem Spazierstock zu Tode. Linoge wird daraufhin vom Supermarktbesitzer und Teilzeitpolizist Mike Anderson verhaftet. Da der Verhaftete wegen des Sturms nicht auf das Festland überstellt werden kann, sperrt Mike ihn in einen Raum im Supermarkt. Dort wiederholt Linoge unablässig den Satz: ‚Gebt mir, was ich will, und ich gehe fort‘. Der Gefangene scheint über übermenschliche Kräfte zu verfügen. Er kennt die dunkelsten Geheimnisse der Inselbewohner, kann mit reiner Gedankenkraft Gegenstände bewegen, versetzt die Menschen in eine Art Trance und bringt zwei Männer dazu, sich selbst umzubringen. Und immer wieder taucht der Satz auf: ‚Gebt mir, was ich will, und ich gehe fort. ‚Am Ende der ersten Nacht werden die Inselbewohner per Sirenenruf zur Stadthalle gerufen. Die Vorhersage: Der Sturm wird noch schlimmer … (Text: RTL)

    Stephen Kings Sturm des Jahrhunderts – Kauftipps

    Stephen Kings Sturm des Jahrhunderts – Community

    Martin (geb. 1985) am 18.11.2013: Oh mann! Wäre es schön, wenn die Stephen King Reihe (nach langer abwesenheit) mal wieder laufen würde Liegt es vielleicht an Kabel 1? Schönen Gruß an alle Stephen King und Horror Fans
    unbekannt am 10.12.2005: was bedeutet croaton ???
    Nick am 10.02.2005: Der Sturm des Jarhunderts ist der absolute Wahnsinn!Der beste Film, den ich je gesehen hab!
    jule (geb. 1988) am 15.12.2003: aber das beste der gehirnblähungen ist immer noch der sturm des jahrhunderts. sowohl als film als auch das buch sind wahnsinn. besonders das buch mit als drehbuch geschrieben hats mir angetan. hab mir alles ganz anders vorgestellt wie im film aber er sollte trotzdem mal wieder kommen, war cool ^^
    Claus (geb. 1960) am 02.10.2003: Bevor mich jemand mißversteht, ich meine mit S.K. zu Papier gebrachten Gehirnblähungen nicht, daß seine Bücher schlecht sind. Ich will vielmehr damit ausdrücken, daß, was er auch schreibt, und sei es es ein Kochbuch, von irgendwelchen Regisseuren verfilmt wird. Das beste ist immer noch, man vertieft sich in ein Buch des Meisters und versinkt in die Welt des Meisters des pepflegten Grauens. Vieles davon läßt sich einfach nicht verfilmen.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    3 tlg. US-Thriller von Stephen King (Stephen King’s Storm Of The Century; 1999).

    Der telepathisch begabte Mörder Andre Linoge (Colm Feore) terrorisiert vom Gefängnis aus eine Kleinstadt und treibt einen Bewohner nach dem anderen in den Tod. Währenddessen tobt ein Unwetter, das die Stadt von der Außenwelt abschneidet, und Sheriff Mike Anderson (Timothy Daly) kann nicht viel tun.

    Stephen King schrieb das Drehbuch und produzierte den Dreiteiler speziell fürs Fernsehen.

    Auch interessant …

    Stephen Kings Sturm des Jahrhunderts – Kauftipps