St. Dominic und seine Schäfchen

    St. Dominic und seine Schäfchen

    USA 1962–1963 (Going My Way)
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.02.1964 ZDF

    Pater O’Malley wird gebeten, in einem New Yorker Arbeiterviertel den alternden Pater Fitzgibbon zu unterstützen. Hier trifft er seinen alten Jugendfreund Tom Colwell wieder, der das kirchliche Jugendzentrum leitet und erlebt heitere und manchmal auch sehr ernste Geschichten.

    Serienfassung des Spielfilms „Der Weg zum Glück“ von 1944 mit echter Starbesetzung. Neben Gene Kelley spielen Leo G. Carroll und Dick York die Hauptrollen.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    14 tlg. US-Comedyserie (Going My Way; 1962–1963).

    Der junge Pater Charles O’Malley (Gene Kelly) wird in die New Yorker Kirchengemeinde St. Dominic versetzt, um den mürrischen alten Pater Fitzgibbon (Leo G. Carroll) zu unterstützen. Tom Colwell (Dick York), ein Jugendfreund von Pater O’Malley, leitet jetzt das Jugendzentrum in der Gemeinde. Mrs. Featherstone (Nydia Westman) ist die Haushälterin im Pfarrhaus.

    Die Serie basierte auf einem Kinofilm von 1944, in dem Bing Crosby Gene Kellys Rolle gespielt hatte. Jede Folge dauerte 45 Minuten.

    Auch interessant …