Die Sendung bestand aus drei Teilen: 1. Sport, 2. Spiel, 3. Spannung. „Sport“ wurde von Sammy Drechsel moderiert, es wurden Filmausschnitte gezeigt. In „Spannung“ wurde immer ein kurzer Film gezeigt, z. B. „Dick und Doof“ oder ein Zeichentrickfilm. Moderator bei „Spiel“ und „Spannung“ war Klaus Havenstein. (Text: Wilfried Auerswald)

    Sport-Spiel-Spannung – Community

    Mannix2 (geb. 1954) am 20.01.2016 19:36: Hallo Rainer Lorson, das war nach meiner Erinnerung der Titel "A String Of Pearls" vom Glenn Miller Orchestra. Die Erstveröffentlichung des Instrumentalsongs war wohl 1940.
    Rainer Lorson (geb. 1960) am 24.11.2015 11:26: Hallo, SPORT-SPIEL-SPANNUNG war eins der Nachmittagshighlights meiner Kindheit - ich versuche seit geraumer Zeit mich an die Titelmelodie zu erinnern - hat jemand eine Ahnung , was das war?
    Albert Damen (geb. 1956) am 09.10.2015 14:20: Ich wohnte in die 60er Jahre nah den Deutsch-Niederlandische Grenze und war ein fan von Sport,Spiel und Spannung mit Klaus Havenstein! Es gab mal ein film die in China spielte und da wurde eine einzelne Jungen von eine Masse verfolgt. Fand das sehr beangstigend! Jemand der weiss wie der Film hiess?
    Rouven am 09.11.2014: Ich erinner mich noch sehr gut an die Sendung, als wäre es gestern gewesen. Im 3. Teil der Sendung (Spannung) wurden aber überwiegend Ausschnitte aus den Western "Am Fuß der blauen Berge " gezeigt.
    Stefan Haßler (geb. 1960) am 23.10.2013: Ich liebte die Serie und besonders Klaus Havenstein. Seine Moderation war toll und ich als kleiner Junge war einfach nur begeistert. Seine Synchro war sehr gut, besonders al "King Louie" im Dschungelbuch....

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Eine (möglichst) unterhaltsame Sendung. Einstündige dreigeteilte Unterhaltungsshow mit aktuellen Berichten über Sportereignisse, artistischen Darbietungen, vielen Überraschungen und Spielen wie dem Schülerquiz Zwei aus einer Klasse, bei dem zwei junge Kandidaten Fragen zu selbstgewählten Fachbereichen beantworten müssen.

    Moderator war zunächst Heinrich Fischer, Sammy Drechsel war für den Sport zuständig. Er war zugleich Regisseur und setzte als Fischers Nachfolger Mitte der 60er-Jahre Klaus Havenstein durch, seinen Kabarettkumpel von der Lach- und Schießgesellschaft. Sportteil und Regie übernahm später Eberhard Stanjek. Am Ende der Sendung wurde immer ein Kurzfilm gezeigt, darunter die Jugendserie MMM – Männer mit Mut, Zeichentrick- oder Slapstick-Klassiker, oder Luis Trenker erzählte in Alles gut gegangen von seinen Abenteuern.

    Die Show lief oft am Freitagnachmittag, zwischendurch auch an anderen Wochentagen.

    Auch interessant …