Smallville

    Smallville

    USA 2001–2011 (Smallville)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.01.2003 RTL
    Alternativtitel: Smallville - Nicht von dieser Welt

    „Smallville“ beleuchtet die Jugendjahre des größten Superhelden der Welt: Superman alias Clark Kent (Tom Welling). Wie wuchs er auf? Wie lernte er, mit seinen Superkräften umzugehen? Wie war er in der Schule und wie erlebte er seine ersten Beziehungen zum weiblichen Geschlecht? Das alles erfahren die Zuschauer dieser auf das jugendliche Publikum ausgerichteten Serie, die neben einer gehörigen Portion Action und Science-Fiction auch zahlreiche Mysterie-Elemente auf der Zutatenliste stehen hat. Ein kleiner Junge wird als Baby nach einem seltsamen Meteoritenschauer von den Farmersleuten Martha und Jonathan Kent (Annette O’Toole und John Schneider) auf dem Feld gefunden. Sie adoptieren ihn und ziehen ihn groß. Clarks bester Freund ist Lex Luthor (Michael Rosenbaum), der alleinige Erbe des Großkonzerns „Luthercorp“. Clark ahnt zunächst nicht, dass Lex ihn beobachtet und später zu seinem größten Feind werden sollte. Im Laufe der Serie werden aber die Gegensätze zwischen den beiden immer mehr herausgearbeitet, so dass die Basis für die spätere Erzfeindschaft gelegt ist. Clarks erste große Liebe, Lana Lang (Kristin Kreuk), macht ihm das Werben um sie schwer, da sie eine Halskette mit einem Kryptonit-Stein um den Hals trägt, durch den er geschwächt wird und sich nicht normal verhalten kann. Ihre Beziehung ist von Anfang an schwierig, spielt aber bis zum Ende der 7. Staffel eine wichtige Rolle. Clarks ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit bringt ihn schon in jungen Jahren dazu, seine Kräfte einzusetzen, um den Schwachen zu helfen und Unheil von der Erde fernzuhalten – aber immer darauf bedacht, seine außerirdische Identität nicht preiszugeben. Hinzu kommen die üblichen kleinen Probleme, die ein heranwachsender Teenager eben so hat.

    Smallville auf DVD

    Smallville – Community

    Matzee am 28.12.2015 18:23: Die letzte Staffel lief ja auf Pro7Maxx im Sommer! War diese so extrem gekürzt wegen der Nachmittagsaustrahlung, weil fast alle Folgen netto nur um die 30-35 Minuten gingen? Bei einigen Folgen noch kürzer und man merkte sogar das geschnitten wurde,sehr traurig. Wen es noch interessiert etwas zur Technik. Ab den letzten Staffeln, müsste man nachschauen ab welcher, wurde nicht mehr auf 35MM Film gedreht, sondern nur noch mit FullHD DigitalCams. Diesen Unterschied merkt man leicht in der SD Austrahlung, in der HD Austrahlung aber eindeutig,was ich negativ meine. Obwohl sich trotzdem bemüht wurde die "Filmoptik" beizubehalten, merkt man doch das typisch digital zu glatte Bild, durch das fehlen des Filmkorns und anderer Dinge der Vorteile von 35mm Film,wie der bessere Kontrastumfang etc. Die Farben sind im Verglech zu früher nicht mehr so flimisch schön, was jetzt aber weniger mit dem zum Glück nur selten eingesetzten Farb und Kontrast Graiding einiger Folgen zu tuen hat. Das war bisher immer der Vorteil bei Smallville, das dies eine der letzten Serien ist, wo man keine bzw. kaum gekünstelt verfremdete Bilder zu Gesicht bekommt ,wie leider heutzutage üblich. Jedenfalls, die HD Austrahlungen dieser Serie können sich wirklich sehen lassen, bei den Folgen die noch auf 35MM Film gedreht wurden besonders, die späteren per digital Video gedrehten fallen dann leicht ab. Eine Sache noch zur Musik, Louis Febre übernahm ja die Erstellung auch in den letzten Staffeln von Mark Snow der dann andere Verpflichtungen hatte, dies passierte wie aus einem Guss! Leider, was sicherlich nicht an ihm lag, veringerte sich die Qualität der Musikabmischungen auch etwas, ähnlich wie eben beim Bild, was gerade auffällt wer die Serie über ordentliche Surroundanlage abhört, denn auch hier spielte Smallville immer noch mit in der TV Oberliga, was deswegen auch mal erwähnt werden sollte, das es da leider kleinere Verschlechterungen zum Ende hin gab Ansonsten, top Serie die einen jahrelang begleitete und ihren Abschluß fand.
    Chloe am 08.09.2015: Irrsinn und Höllenspiel werden demnächst zwischen 22 uhr und 6 uhr gezeigt wegen dem jugendschutz
    MV (geb. 1975) am 05.09.2015: Warum wird im Fernsehn die Folge 5.19 nicht gezeigt???????????????????????????ß??????
    Christian am 03.09.2015: Staffel 10 ist schon vorbei. Momentan läuft Staffel 4 und ich denke dass bis zur 10. Staffel nochmal wiederholt wird.
    #1110257 am 28.08.2015: Hilfe, habe ich was falsch gelesen, es sollte doch die letzte Staffel von Smallvillle bei pro7maxx gezeigt werden , läuft die schon, oder kommt sie noch, oder was auch immer, oder habe ich es schon verpasst? Ich hoffe mir kann einer Bescheid sagen, vielen dank im voraus

    Smallville – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    US-Fantasyserie von Miles Millar und Alfred Gough („Smallville“; seit 2001).

    Ein Meteoritenregen hat vor 13 Jahren Teile der Kleinstadt Smallville zerstört und dort ein Kleinkind in einem Raumschiff hinterlassen. Heute lebt Teenager Clark Kent (Tom Welling) bei seinen Adoptiveltern Jonathan (John Schneider) und Martha (Annette O’Toole) auf deren Farm. Clarks beste Freunde sind Pete Ross (Sam Jones III.) und die ambitionierte Schülerzeitungsredakteurin Chloe Sullivan (Allison Mack). In seine Mitschülerin Lana Lang (Kristin Kreuk) ist Clark verliebt, sie ist aber mit dem Sportass Whitney Fordman (Eric Johnson) zusammen. Whitney geht am Ende der ersten Staffel zur Marine und stirbt während eines Einsatzes. Lanas Eltern sind bei dem Meteoritenregen ums Leben gekommen. Auch mit dem glatzköpfigen Alexander „Lex“ Luthor (Michael Rosenbaum) freundet sich Clark an.

    Allmählich entdeckt der Junge seine besonderen Fähigkeiten und Kräfte, von denen außer ihm selbst nur seine Eltern wissen (in der zweiten Staffel erzählt er auch Pete davon), und die ihn einmal zu „Superman“ machen werden. Noch weiß er nicht, dass Lex Luthor sein Erzfeind werden wird. Dessen skrupelloser Vater Lionel Luthor (John Glover), der in der zweiten Staffel vorübergehend erblindet, ist mit seiner Fabrik Smallvilles größter Arbeitgeber. Mit der Zeit findet Clark heraus, dass er vom Planeten Krypton stammt und eigentlich Kal-El heißt. Seine Kräfte verliert er, wenn er in die Nähe des grünlichen Meteoritengesteins Kryptonit kommt. Mit Beginn der vierten Staffel kommt Chloes Cousine Lois Lane (Erica Durance) neu in die Stadt und zieht auf der Kent-Farm ein. Pete ist jetzt nicht mehr dabei..

    Noch eine Serie, die sich mit den Abenteuern von Superman beschäftigte, und nicht einmal die erste, die seine Teenagerjahre beleuchtete. Gut zehn Jahre zuvor gab es bereits Superboy. Aber noch nie hatte sich eine Serie mit Clark Kents Zeit in dem kleinen Städtchen beschäftigt, in dem er aufwuchs.

    Annette O’Toole hatte bereits 1983 im Kinofilm „Superman III“ mitgespielt, damals an der Seite von Christopher Reeve und in der Rolle der Lana Lang. Der damalige Superman Reeve spielte in zwei Folgen von Smallville die Gastrolle des mysteriösen Wissenschaftlers Dr. Virgil Swann, der dem jungen Clark Hinweise zu seiner Herkunft gibt.

    RTL zeigte die ersten beiden Folgen hintereinander am Freitagabend zur Primetime und bisher rund 70 weitere einstündige Serienfolgen jeweils samstags um 16.50 Uhr. Der Titelsong „Save Me“ stammt von Remy Zero. Die kompletten Staffeln erschienen jeweils wenige Monate nach ihrer Ausstrahlung auf DVD.

    Auch interessant …