Sklaven

    Sklaven

    GB 1975 (The Fight Against Slavery)
    Miniserie in 6 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.01.1977 ARD

    Liverpool 1770. Der junge John Newton übernimmt sein erstes Kommando auf der „Duke of Argyll“, einem Sklavenschoner. Für die damalige Zeit ein ehrenhafter Auftrag. Anhand der Tagebuchaufzeichnungen des Kommandanten entstand diese Serie, die sich die Schilderung der Verbrechen, die Weiße an Schwarzen begingen, zur Aufgabe macht. Erzählt werden die grauenhaften Zustände an Bord eines solchen Sklavenschoners. (Text: Funk Uhr 1/1977)

    Sklaven – Community

    PietS (geb. 1958) am 11.09.2013: Einerseits erinnert das Thema der Serie ein wenig an die US Serie " Roots ", die aber erst 2 Jahre später erschienen ist . Diese britische Serie hier , war nicht weniger beeindruckend . Sie hat auf der Seite IMDb eine satte 8,4 Punkte Wertung ! Würde ich sehr gerne wieder sehen. Eine DVD Ausgabe wäre toll
    Stefan (geb. 1963) am 18.10.2006: Kann mich kaum noch daran erinnern. Lief - glaube ich - 1976 oder '77 immer Sonntags im Ersten gegen 16.55 Uhr oder so...

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6 tlg. brit. Historiendrama von Evan Jones (The Fight Against Slavery; 1974).

    Im Jahr 1750 bricht Kapitän John Newton (John Castle) mit seinem Schiff Duke Argyll in Liverpool auf, um billigen Stoff, Brandy und Glasperlen nach Afrika zu bringen, wo er mit dem Erlös 200 Sklaven einkauft, die er nach Jamaika bringt, von wo er dafür mit Zucker und anderen Waren zurückkehrt. Das Dreiecksgeschäft ist hoch profitabel, obwohl viele der Männer, Frauen und Kinder noch auf der Reise sterben, weitere sterben in den ersten Wochen in Jamaika. Newton wird später Priester und veröffentlicht Berichte aus seinem Tagebuch von der furchtbaren Reise, um die Öffentlichkeit aufzurütteln. An seiner Seite kämpfen William Wilberforce (David Collings) und die Parlamentarier William Pitt (Ronald Pickup) und Charles James Fox (Ronald Lacey) für die Abschaffung der Sklaverei.

    Die Serie entstand nach den Aufzeichnungen des echten Kapitän Newton. Sklaven war praktisch die BBC-Variante von Roots. Die Folgen waren 50 Minuten lang.