Sintflut

    Sintflut

    PL/SU 1976 (Potop)
    Deutsche Erstausstrahlung: 15.07.1977 DDR1

    Ist die Geschichte in der der junge adlige und draufgängerische Offizier Andrzej Kmicic (Daniel Olbrychski) im Chaos der polnischen Adelsrepublik im Kriege gegen die Schweden von 1655 bis 1660 unterzugehen droht. (Text: Axel Höber)

    Sintflut – Community

    Matthias (geb. 1966) am 17.08.2011: Und was haben die DVD`s mit der Fernsehserie Sinflut zu tun.....nichts
    Oliver Sodemann (geb. 1967) am 17.02.2010: Die Serie kommt in 3 Teilen auf Dvd am 27.05.2010 raus von Schröder Media. Wird mit dem ersten Teil starten und heißen: Die Ritter des Reiches 1 - Die Barbaren kommen. Die anderen folgen dann in Monatsabständen!Gruss Oliver.
    Fred Pottrick (geb. 1960) am 29.04.2006: Suchen dringend die deutsche Fassung der Verfilmung "Sintflut" von J. Hoffmann. Der Buchautor ist H. Sienkiewicz. Die Verfilmung war 1974; die Serien 1976 in der ehem. DDR. Danke im voraus Fred
    Anetta (geb. 1972) am 06.12.2005: Hallo, ich kann mich Mariola und Sameica nur anschliessen. Ich könnte mir vorstellen, den Film z.B. bei Arte (Themenabend) oder 3sat zu sehen.
    Mariola (geb. 1981) am 25.11.2005: Hallo, ich würde auch gerne den Film Sintflut von Sienkiewicz sehen. Habe bereits überall nach dem Film geschaut um ihn zu erwerben, leider ohne Erfolg. Können Sie mir helfen?

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    5 tlg. poln. Abenteuerfilm von Jerzy Hoffman nach dem gleichnamigen Roman von Henryk Sienkiewicz (Potop; 1974).

    Andrzej Kmicic (Daniel Olbrychski), ein junger Draufgänger voller Tatendrang, verlässt während der polnischen Kriege gegen Schweden im 17. Jh. seine Braut Olenka Billewiczówna (Malgorzata Braunek), um für sein Land in den Kampf zu ziehen. Ungewollt werden er und Michal Wolodyjowski (Tadeusz Lomnicki) in die Machenschaften des verräterischen Hetman Janusz Radziwill (Wladyslaw Hancza) hineingezogen. Schließlich kann sich Andrzej doch auf die Seite des Polenkönigs schlagen und wird einer seiner wichtigsten Männer.

    Die fiktive Geschichte beruhte auf den wahren Begebenheiten der damaligen Zeit und nutzte die historischen Eckdaten.